Berliner Wasserbetriebe spenden 12 000 Schutzmasken

Berliner Wasserbetriebe spenden 12 000 Schutzmasken

Die Berliner Wasserbetriebe haben am Montag (06. April 2020) 12 000 Schutzmasken an die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci übergeben.

Berliner Wasserbetriebe spenden Schutzmasken

© dpa

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD), und Jörg Simon, Vorstandschef Berliner Wasserbetriebe.

Die Spende stamme aus Lagerbeständen und sei in Vorbereitung auf eine Schweinegrippen-Pandemie vor einigen Jahren gekauft worden, teilten die Berliner Wasserbetriebe mit. Kalayci schrieb auf Twitter, dass die Spende und die vom Land Berlin angeschafften zwei Millionen Mund-Nasen-Schutz Masken und 300 000 Kittel eine kleine Verschnaufpause seien.
Von den zwei Millionen Schutzmasken, die am Wochenende in der Hauptstadt angekommen sind, soll etwa ein Viertel der Altenpflege zu Gute kommen. Generell sei trotz der Lieferung von nennenswertem Umfang nicht der Gesamtbedarf an Ausrüstung gedeckt, sagte die Senatorin im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. April 2020 21:29 Uhr

Weitere Meldungen