Paper Positions auf September geschoben

Paper Positions auf September geschoben

Die Kunstmesse Paper Positions Berlin wird wegen der Ausbreitung des Coronavirus auf September verlegt. «Diese Verschiebung macht uns natürlich sehr traurig», hieß es am 23. März 2020 bei den Veranstaltern.

Paper positions

© Oana Popa

Es habe bereits «eine großartige Auswahl» teilnehmender Aussteller und künstlerischer Positionen gegeben. Die bisher von 30. April bis 3. Mai geplante Paper Positions will sich nun vom 10. bis 13. September 2020 präsentieren.
Die Messe wird damit auf den Zeitraum der Berlin Art Week gelegt. Zeitgleich sind auch Berlin Art Fair und das Gallery Weekend Berlin geplant. Auch das zuvor für Mai geplante Gallery Weekend war bereits komplett auf den Herbst verschoben worden.
Ausstellung in Berlin - «Based in Berlin»
© dpa

Kunst in Berlin

Seit dem Mauerfall hat die Gegenwartskunst Hochkonjunktur in der Stadt. Neben einer Vielzahl an Galerien hat die Künstlerszene Berlins natürlich noch mehr zu bieten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. März 2020 15:02 Uhr

Weitere Meldungen