Stabiler Absatz für Ost-Traditionsmarke Vita Cola

Stabiler Absatz für Ost-Traditionsmarke Vita Cola

Die ostdeutsche Traditionsmarkte Vita Cola hat den zweitbesten Absatz ihrer etwa 60-jährigen Geschichte verbucht.

Abfüllung Vita Cola

© dpa

Nach der Abfüllung von Vita Cola werden Flaschen in Kästen auf der Bandanlage transportiert.

2019 seien insgesamt 87,4 Millionen Liter Erfrischungsgetränke dieser Marke verkauft worden, teilte der Hersteller Thüringer Waldquell GmbH am 23. März 2020 im thüringischen Schmalkalden mit. Der Absatz habe damit nur knapp unter dem Rekordjahr 2018 mit 89 Millionen Litern gelegen. Unter der Marke würden inzwischen 19 verschiedene Erfrischungsgetränke angeboten. Die Thüringer Waldquell GmbH gehört zur hessischen Hassia-Gruppe. Diese füllt Vita Cola auch in Lichtenau in Sachsen sowie in Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern ab.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. März 2020 13:08 Uhr

Weitere Meldungen