Berlin erstmals dynamischste Stadt im IW-Städteranking

Berlin erstmals dynamischste Stadt im IW-Städteranking

München, Darmstadt und Berlin sind einer Untersuchung zufolge Spitze: Die drei Kommunen führen beim diesjährigen Städteranking des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Zusammenarbeit mit der «Wirtschaftswoche» und dem Internet-Portal Immobilienscout24 in unterschiedlichen Disziplinen.

Der Fernsehturm ragt in den Himmel

© dpa

Der Fernsehturm ragt in Berlin am Abend in den wolkenfreien Himmel.

Die klassischen Autostädte Ingolstadt und Wolfsburg verlieren laut der am 21. November 2019 veröffentlichten Analyse dagegen deutlich an Fahrt.

Berlin in puncto Dynamik vor München und Fürth

30 Jahre nach dem Mauerfall eroberte Berlin den ersten Platz in puncto Dynamik. Vor allem auf dem Arbeits- und Immobilienmarkt sei das Tempo deutlich gestiegen. Von 2012 bis 2017 seien rund 250 000 Menschen mehr nach Berlin gezogen als abgewandert. Auf Rang zwei landete München, gefolgt von Fürth. Die Autostädte Ingolstadt und Wolfsburg - im Vorjahr noch unter den Top Ten - sackten auf Platz 39 beziehungsweise 49 ab.

München spielt unverändert in der Topliga

Die bayerische Landeshauptstadt landete im Bereich aktuelle Lage das siebte Mal in Folge auf dem Siegertreppchen, gefolgt von Erlangen und Stuttgart. Die beiden Autostädte verloren auch hier an Boden - wenn auch nicht so dramatisch. Ingolstadt rangiert auf Platz vier (Vorjahr: zwei) und Wolfsburg auf Rang sieben (fünf). Unter den Top zehn befinden sich auch die Bankenmetropole Frankfurt sowie Hamburg, Regensburg, Würzburg und Ulm. Am unteren Ende der Tabelle verharren Bremerhaven (Rang 69) sowie die Ruhrgebietsstädte Herne (70) und Gelsenkirchen (71).

Analyse vergleicht Wirtschaftskraft und Veränderungsraten

Darmstadt ist der Analyse zufolge weiterhin am besten gerüstet für die Zukunft, gefolgt von München, Erlangen, Stuttgart und Jena. Für die jährliche Untersuchung vergleicht die Gesellschaft IW Consult des arbeitgebernahen IW die aktuelle Wirtschaftskraft, Veränderungsraten bestimmter Indikatoren (Dynamik) sowie Zukunftsperspektiven von 71 kreisfreien Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern. Analysiert werden Faktoren wie Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilien, Forschungsstärke und Zukunftsindustrien.
Messegelände unter dem Funkturm (Messe Berlin)
© Messe Berlin GmbH

Wirtschaft

Wirtschaft in Berlin - Aktuelle Nachrichten und Informationen zu Neuansiedlung, Investieren und Förderung, Start-ups, Messetermine und mehr. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 21. November 2019 10:29 Uhr

Weitere Meldungen