Berlins Industrie legt kräftig zu

Berlins Industrie legt kräftig zu

Maschinen, Medikamente, Elektronik und andere Produkte aus Berlin verkaufen sich weiter gut.

Euroscheine

© dpa

Die Industriebetriebe der Hauptstadt konnten ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2019 um 3,9 Prozent auf 12,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag (15. August 2019) mitteilte.

Inländische Aufträge nach Berlin stark gestiegen

Dabei wuchsen die Märkte im In- und Ausland. Mit 7,4 Milliarden Euro blieb der Export der wichtigste Absatzkanal. Allerdings legten von Januar bis Juni die Aufträge aus Deutschland deutlich stärker zu als die aus dem Ausland. Erfasst werden für die Statistik die 330 Berliner Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten. Sie haben insgesamt rund 80 000 Mitarbeiter.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 15. August 2019 13:26 Uhr

Weitere Meldungen