Berliner Wirtschaft verzeichnet bundesweit stärkstes Wachstum

Berliner Wirtschaft verzeichnet bundesweit stärkstes Wachstum

In Berlin ist die Wirtschaftsleistung im vergangenen Jahr zum fünften Mal in Folge stärker gewachsen als bundesweit.

Euro-Banknoten und Münzen

© dpa

Das Bruttoinlandsprodukt legte preisbereinigt um 3,1 Prozent zu, doppelt so stark wie im Länderdurchschnitt, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte. Bundesweit lag der Anstieg bei 1,4 Prozent.

Start-ups stärken Wachstum

Besonders stark wuchs in Berlin nach den Daten das Segment Information und Kommunikation, in das viele Start-up-Unternehmen fallen. Dort wurde jeder fünfte zusätzliche Euro erwirtschaftet. Insgesamt wuchsen die Dienstleistungen stärker als das produzierende Gewerbe, zu dem auch der Bau zählt.

Im Vergleich Berliner Wirtschaftsleistung nur Mittelmaß

Der Wert aller Waren und Dienstleistungen, die in der Stadt produziert werden (Bruttoinlandsprodukt, BIP), erreichte 147 Milliarden Euro. Die landeseigene Förderbank IBB rechnet für dieses Jahr nur noch mit zwei Prozent BIP-Wachstum. Je Einwohner gerechnet bleibt die Berliner Wirtschaftsleistung trotz des Aufholprozesses weiter allenfalls Mittelmaß. In München etwa ist das BIP pro Kopf etwa doppelt so hoch.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. März 2019 16:20 Uhr

Weitere Meldungen