Immobilienkonzern TLG will Aktionären mehr Dividende zahlen

Immobilienkonzern TLG will Aktionären mehr Dividende zahlen

Der Immobilienkonzern TLG hat im vergangenen Jahr von steigenden Mieten profitiert und den Gewinn kräftig erhöht.

TLG Immobilien

© dpa

Aktionäre sollen daher eine höhere Dividende erhalten, wie das Unternehmen am 21. März 2019 in Berlin mitteilte. Insgesamt will TLG 91 Cent je Aktie ausschütten, das sind 9 Cent mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn nahm um rund 31 Prozent auf 134 Millionen Euro zu. Die Mieterlöse erhöhten sich im vergangenen Jahr um ein Drittel auf knapp 224 Millionen Euro, wie es weiter hieß. Der Wert des Immobilienportfolios nahm um mehr als ein Fünftel auf 4,1 Milliarden Euro zu. Für das laufende Geschäftsjahr kündigte das Unternehmen einen weiteren Wertzuwachs des Immobilienportfolios sowie eine Zunahme des operativen Gewinns auf 140 Millionen bis 143 Millionen Euro an.
Kauf einer Eigentumswohnung
© dpa

Immobilien & Wohnen

Immobilien, Wohnungen und Wohnungssuche in Berlin plus Einrichtungstipps, Mietrecht, Haushaltsratgeber, Ideen für Balkon, Garten, Pflanzen und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 21. März 2019 10:26 Uhr

Weitere Meldungen