Berliner Wirtschaft wächst stärker als in anderen Ländern

Berliner Wirtschaft wächst stärker als in anderen Ländern

Die Berliner Wirtschaft wächst noch immer kräftiger als in vielen anderen Bundesländern. Im ersten Halbjahr legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,3 Prozent zu.

Managerin vor Statistik

© dpa

Das ist mehr als im Bundesschnitt (+1,9 Prozent), wie das Landesamt für Statistik am Montag mitteilte.
«Geht es so weiter wie im ersten Halbjahr, könnte Berlin das fünfte Jahr in Folge stärker als der Bundesdurchschnitt wachsen», teilte Referatsleiterin Julia Höninger zu den vorläufigen Daten mit. Das BIP zeigt an, wie gut oder schlecht sich die Wirtschaft eines Landes entwickelt. Eingerechnet wird alles, was in einem bestimmten Zeitraum hergestellt wird und was an Dienstleistungen erbracht wird.

IT- und Kreativwirtschaft als Wachtsumsmotor

In Berlin laufen vor allem die Geschäfte mit Dienstleistungen gut, etwa die IT- und Kreativwirtschaft, wie Höninger sagte. Zudem sei Berlin eine wachsende Stadt: Es zögen mehr Menschen dorthin, die auch einkaufen gehen. Die Wirtschaft profitiert davon, dass mehr Wohnungen und andere Infrastruktur gebraucht werden. Außerdem gebe es so mehr Menschen, die etwas produzieren oder etwas anderes arbeiten können, sagte Höninger. In Brandenburg wuchs die Wirtschaft ähnlich stark (+2,3 Prozent) wie in Berlin, in Bayern (+2,8 Prozent) und Rheinland-Pfalz (+3,3 Prozent) noch kräftiger.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. September 2018 14:25 Uhr

Weitere Meldungen