Home24 will Mitte Juni an die Börse

Home24 will Mitte Juni an die Börse

Der Online-Möbelhändler Home24 zurrt die Konditionen für seinen bevorstehenden Börsengang fest.

Das Unternehmen aus dem Startup-Brutkasten Rocket Internet plant die Erstnotierung an der Frankfurter Börse für den 15. Juni. Wie das Unternehmen am Freitag in Berlin mitteilte, werden bis zu rund 7,7 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 19,50 bis 24,50 Euro je Stück angeboten. Damit will die Home24 SE bis zu 150 Millionen Euro einstreichen. Investoren sollen die Papiere nun voraussichtlich zwischen dem 4. und 13. Juni 2018 zeichnen können.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. Juni 2018