Berliner Volksbank streicht 115 Stellen

Berliner Volksbank streicht 115 Stellen

Der Stellenabbau bei der Berliner Volksbank geht auch in diesem Jahr weiter. Bis zum Jahresende 2018 fallen voraussichtlich 115 Stellen weg, wie eine Sprecherin am 14. Mai 2018 sagte.

Berliner Volksbank

© dpa

Sie bestätigte Informationen des «Handelsblatts». «Die Kunden nutzen immer häufiger das Online-, Telefon- und mobile Banking», hieß es. Diese Angebote würden weiter ausgebaut. Die Bankenbranche steht zudem wegen der niedrigen Zinsen unter Druck.

Berliner Volksbank schließt betriebsbedingte Kündigungen vorerst aus

Die Berliner Volksbank zählt zu den größten deutschen Genossenschaftsbanken, sie hat auch in Brandenburg Filialen. Seit 2013 hat das Institut gut jeden achten Arbeitsplatz gestrichen, Ende 2017 zählte sie noch 1793 Mitarbeiter. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis Ende 2020 ausgeschlossen.
Bankkonto
© dpa

Konto & Banken

Ratgeber zu Geld, Bankkonto, EC-Karten, Kreditkarten, Dispokreditzinsen, Kontogebühren, Geldautomaten und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. Mai 2018