Luftfahrtmesse ILA beginnt mit 1100 Ausstellern

Luftfahrtmesse ILA beginnt mit 1100 Ausstellern

Am geplanten Hauptstadtflughafen BER beginnt heute die Luftfahrtmesse ILA.

ILA 2018

© dpa

Ein Flugzeugmodell mit der Aufschrift «Berlin Air Show ILA» wird zum Presserundgang bereitgehalten.

1100 Aussteller aus 41 Ländern präsentieren bis Sonntag ihre Neuheiten von Flugzeugen über Drohnen und Flugtaxis bis hin zu Raketentechnik. Offiziell eröffnet wird die Internationale Luftfahrt-Ausstellung (ILA) von Bundeskanzlerin Angela Merkel um 13 Uhr. Nach den Fachbesucher-Tagen öffnet die Messe am Samstag auch für Privatleute. Insgesamt werden 150 000 Besucher auf dem Messegelände in Schönefeld bei Berlin erwartet.
Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie hatte vor Messebeginn Rekordzahlen für 2017 präsentiert. Der Branchenumsatz stieg um 6 Prozent und erreichte erstmals 40 Milliarden Euro. Wachstumstreiber war vor allem die zivile Luftfahrt, wo neue Flugzeuge weiter stark gefragt sind. Mit 109 500 Beschäftigten arbeiten in der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie so viele Menschen wie nie zuvor.
ILA
© dpa

ILA Berlin Air Show

13. bis 17. Mai 2020

Auf der Luftfahrtmesse ILA Berlin Air Show präsentieren Aussteller der Aerospace-Industrie aktuelle Fluggeräte und Technologien. Am Freitag und Samstag kann jeder die Flugzeuge besichtigen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. April 2018