Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation wird in Berlin vergeben

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation wird in Berlin vergeben

Am 1. Juni 2017 wird in Berlin erneut der "Goldene Funke" verliehen, diesmal in der Columbiahalle. Unter den Finalisten sind auch Berliner Unternehmen, wie etwa die Berliner Wasserbetriebe und die BSR.

Deutscher  Preis für Wirtschaftskommunikation

© Florian Lein

Die Preisverleihung findet jedes Jahr in Berlin statt und wird von Studenten der HTW Berlin organisiert.

Bereits zum 16. Mal wird der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation von Studierenden der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin vergeben. Der Preis würdigt besonders gelungene Kommunikation in verschiedenen Kategorien und ist ein Projekt des Studiengangs Wirtschaftskommunikation. Die feierliche Preisverleihung gehört inzwischen zu den festen Terminen der Berliner Kommunikationswirtschaft.

Studierende bewerten Unternehmen

Das Besondere: Die Jury besteht komplett aus Studentinnen und Studenten der Hochschule. In diesem Jahr haben sich besonders viele Unternehmen beworben: Über 1200 Unternehmen im deutschsprachigen Markt hat die Jury des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation gescannt und aus den Einreichungen die besten 34 Kommunikationskonzepte und -kampagnen für das Finale ausgewählt. Die Finalisten treten im Wettbewerb um den „Goldenen Funken 2017“ in sechs verschiedenen Kategorien an.

Erneut Berliner Unternehmen im Finale

Unter den Finalisten sind mit der Kampage "Eimer. Google. Guerilla." der Berliner Stadtreinigung und der Kampagne "Unser Wasser spricht für sich" der Berliner Wasserbetriebe auch wieder Berliner Unternehmen vertreten.

Hinzu kommen bekannte Konzerne, Mittelständler und junge Unternehmen, die im deutschsprachigen Markt tätig sind. In diesem Jahr gehören zum Beispiel TUI, BMW, Daimler und die ING-DiBa dazu.

Sonderpreis für Start-Ups

Interessant für die Start-Up-Hochburg Berlin: Im Rahmen der Verleihung wird zusätzlich ein Sonderpreis für die besonders originelle, kreative und innovative Kommunikation eines Start-Ups vergeben. Für den Preis können sich die Start-Ups bis zum 30.04.2017 kostenlos bewerben, die in den letzten fünf Jahren gegründet wurden. Der Gewinner des Sonderpreises wird während der Preisverleihung live vom Publikum ausgewählt.

Die 6 Gewinner des „Goldenen Funken 2017“ in den verschiedenen Kategorien werden am 1. Juni 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Columbiahalle ausgezeichnet.
Start-ups in berlin
© dpa

Start-ups in Berlin

Internet-Start-ups in Berlin: Neugründungen in der IT-Szene Berlins, Interviews und Portraits von neuen Internet-Firmen, E-Commerce- Unternehmen, App-Entwicklern und mehr. mehr

| Aktualisierung: 16. Mai 2017