re:publica 2016

re:publica 2016

Vom 02. bis zum 04. Mai 2016 fand zum zehnten Mal die Digitalkonferenz re:publica statt. Es trafen sich Blogger, YouTuber, Politiker, Intellektuelle, Künstler und Netzaktivisten.

  • re:publica 2016© dpa
    Whistleblower Edward Snowden spricht am 02. Mai 2016 in Berlin auf der re:publica per live-Schaltung mit dem Publikum. Auf der 10. Internet-Konferenz re:publica versammeln sich rund 8000 Blogger, YouTuber und Politiker, Künstler, Netzaktivisten und Intellektuelle.
  • re:publica 2016© dpa
    Markus Beckedahl, Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org, spricht am 02. Mai 2016 auf der Digitalkonferenz re:publica in Berlin.
  • re:publica 2016© dpa
    Whistleblower Edward Snowden spricht am 02. Mai 2016 in Berlin auf der re:publica per live-Schaltung mit dem Publikum. Auf der 10. Internet-Konferenz re:publica versammeln sich rund 8000 Blogger, YouTuber und Politiker, Künstler, Netzaktivisten und Intellektuelle.
  • re:publica 2016© dpa
    Whistleblower Edward Snowden spricht am 02. Mai 2016 in Berlin auf der re:publica per live-Schaltung mit dem Publikum. Auf der 10. Internet-Konferenz re:publica versammeln sich rund 8000 Blogger, YouTuber und Politiker, Künstler, Netzaktivisten und Intellektuelle.
  • re:publica 2016© dpa
    Markus Beckedahl, Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org, spricht am 02. Mai 2016 auf der Digitalkonferenz re:publica in Berlin.
  • re:publica 2016© dpa
    Markus Beckedahl, Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org, spricht am 02. Mai 2016 auf der Digitalkonferenz re:publica in Berlin.
  • re:publica 2016© dpa
    Volker Gassner, Pressesprecher Greenpeace Deutschland, hält am 02. Mai 2016 auf der re:publica in Berlin geheime TTIP-Dokumente in den Händen. Die Umweltschutzorganisation gab auf der Pressekonferenz bekannt, dass sie geheime TTIP-Papiere öffentlich zugänglich macht.
  • re:publica 2016© dpa
    Handelsexperte Jürgen Knirsch (l) und Volker Gassner, Pressesprecher Greenpeace Deutschland, sprechen am 02. Mai 2016 auf der re:publica in Berlin. Die Umweltschutzorganisation gab auf der Pressekonferenz bekannt, dass sie geheime TTIP-Papiere öffentlich zugänglich macht.
  • re:publica 2016© dpa
    Der italienische Philosoph Luciano Floridi spricht am 02. Mai 2016 auf der re:publica in Berlin. Auf der 10. Internet-Konferenz re:publica versammeln sich rund 8000 Blogger, YouTuber und Politiker, Künstler, Netzaktivisten und Intellektuelle.
  • re:bulica 2016© dpa
    Über dem Gelände der re:publica am Gleisdreieck fährt am 03. Mai 2016 in Berlin eine U-Bahn.
  • re:bulica 2016© dpa
    Ein Mädchen blickt am 03. Mai 2016 auf der re:publica in Berlin durch eine Virtual-Reality-Brille, an der eine Fuchs-Maske angebracht ist.
  • re:bulica 2016© dpa
    Besucher der re:publica blicken am 03. Mai 2016 in Berlin durch 3D-Brillen.
  • re:bulica 2016© dpa
    Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) spricht am 03. Mai 2016 auf der re:publica in Berlin zum Thema "Arbeit 4.0".
  • re:bulica 2016© dpa
    Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (2.v.r., SPD) am 03. Mai 2016 im Gespräch mit Gästen aus dem Publikum der re:publica in Berlin zum Thema "Arbeit 4.0".
  • re:bulica 2016© dpa
    Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) spricht am 03. Mai 2016 auf der re:publica in Berlin zum Thema "Arbeit 4.0".

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Tesla baut in Grünheide bei Berlin (5)© dpa
    Auf dem Weg zur Gigafactory: Tesla baut in Grünheide
  • Greentech Festival 2020 (2)© dpa
    Greentech Festival 2020
  • Grüne Woche 2020 (3)© dpa
    Grüne Woche 2020
  • Smart Country Convention 2019 (3)© dpa
    Smart Country Convention
  • Boot und Fun 2018© pr
    Boot & Fun Berlin
  • Ostpro© dpa
    Ostpro 2019