Terraristikbörse Berlin

Terraristikbörse Berlin

26. Mai 2019

Auf der Terraristikbörse Berlin können Reptilienliebhaber Echsen, Schlangen und Spinnen erwerben. Fachleute informieren über die artgerechte Haltung der Tiere.

Grüner Leguan

© dpa

Die Terraristikbörse Berlin ist die größte Reptilienbörse in Berlin-Brandenburg. Seit 2002 treffen sich Reptilienliebhaber aus Berlin und der Umgebung, um sich die Tiere anzuschauen und zu erwerben.

Reptilien, Tierfutter und Fachliteratur

Aussteller aus ganz Deutschland bieten eine große Vielfalt an Echsen, Schlangen, Spinnen, Insekten wie Leguane, Chamäleons, Vogelspinnen, Skorpione, Gottesanbeterinnen, Nattern und Pythons an. Außerdem werden Zubehörartikel, Terrarien, Dekoration, Tierfutter und Fachliteratur angeboten. Interessierte sind ebenso willkommen wie langjährige Halter von Reptilien.

Neueinsteiger werden bei der Terraristikbörse Berlin ausführlich über die optimale Haltung der Tiere beraten und erhalten vielerlei Informationen rund um Reptilien.

Die Veranstaltung findet in enger Abstimmung mit dem Amtstierarzt und der Artenschutzbehörde statt, die die Einhaltung der Börsenordnung kontrollieren und die artgerechte Haltung der Tiere überprüfen.

Tegeler Seeterrassen:

Adresse
Wilkestraße 1
13507 Berlin
Öffnungszeiten
10 bis 15 Uhr
Eintrittspreise
6,- Euro, Kinder bis einschließlich 11 Jahre frei

Nahverkehr

Messegelände unter dem Funkturm (Messe Berlin)
© Messe Berlin GmbH

Messekalender Berlin

Die kommenden Messen, Kongresse und Konferenzen in Berlin, sortiert nach Datum, Veranstaltungsort und in der A-Z Liste. mehr

Aktualisierung: 9. April 2019