Spandauer Ufer

Spandauer Ufer

Direkt an der Havel soll mit dem Spandauer Ufer ein Stadtquartier in urbaner Nachbarschaft mit allen Dingen des täglichen Bedarfs und optimaler Anbindung an die Berliner City entstehen.

Spandauer Ufer0001.jpg

© Fay Projects GmbH

Die Fay Projects GmbH errichtet in Zusammenarbeit mit merz objektbau das neue Stadtquartier. Direkt am Havelufer soll eine Mischung aus Wohnraum, Gewerbe, Gastronomie, Hotel, Büro- und Einzelhandelsflächen entstehen.

Kurzbeschreibung

Das neue Stadtquartier soll eine Verbindung zwischen der Uferpromenade und der Spandauer Altstadt herstellen. Dabei wird die Gestaltung der Gebäude an das vorhandene Stadtbild angepasst. Herzstück des Quartiers wird der 80 Meter hohe Spandauer Uferturm. Hier sind Gewerbe- und Büroflächen mit Blick über die Havel und auf die Zitadelle Spandau geplant. Auch zwei Hotels sollen am Spandauer Ufer entstehen. Innerhalb des Quartiers werden zum Wohnen ergänzende Angebote, wie ein Fitnesscenter sowieverschiedene Spiel- und Freizeitangebote errichtet. Die Tiefgarage wird über 333 Stellplätze verfügen. Durch eine intensive Begrünung mit Bäumen und Büschen soll eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen werden, die Natur und Großstadtflair gleichermaßen bietet.

Zudem soll das Quartier über ein intelligentes Energiekonzept verfügen, das sich die Nähe der Havel zunutze macht. Die Kühlung des Quartiers soll zu 100 Prozent über das Flusswasser erfolgen. Heizleistung wird zu ca. 40 Prozent über eine Ausnutzung der Abwasserdruckleistung gesichert. Der Rest des Bedarfs soll über Fernwärme gedeckt werden.

Lage

Direkt am Havelufer sollen mit dem neuen Stadtquartier vor allem junge Familien angesprochen werden. Die idyllische Lage bietet eine Nähe zur Natur und zum städtischen Leben. In unmittelbarer Umgebung befinden sich die Altstadt Spandau mit den Spandau Arcaden, die Zitadelle Spandau und die St. Nikolai-Kirche. Neben den Einkaufsmöglichkeiten finden sich hier auch zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés. Zudem sind mehrere Kitas, das Lily-Braun-Gymnasium und die Harri-Reinert-Volkshochschule von hier schnell zu erreichen. Zur Erholung kann neben der begrünten Uferpromenade der naheliegende Grunewald genutzt werden. Das Spandauer Ufer ist durch den Bahnhof Spandau besonders gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Auch mehrere Buslinien stehen zur Verfügung.

Details zu den Gebäuden

  • Wohnungen, Büros, Hotel, Retail, Gastronomie, Fitness, Nahversorgung und Arztpraxen
  • Sonstige Gewerbefläche: 10.326 m²
  • Bürofläche: 18.970 m²
  • Hotelfläche: 24.290 m²
  • Gastronomiefläche: 2.871 m²
  • Wohnfläche: 6.751 m²
  • Eigentumsverhältnisse: Mietwohnungen
  • Fertigstellung: 2025
  • Kategorie: gehobener Standard

Stadtteil

Spandauer Ufer

Adresse
Klosterstraße
13581 Berlin
Baukräne
© dpa

Weitere Bauprojekte

Berlin wächst! Eine Auswahl spannender Bauprojekte in der Stadt, vom Bürokomplex über Wohnungen bis hin zu ganzen Quartieren. mehr

Parkquartier Altglienicke
© PROJECT Immobilien Wohnen AG

Neue Wohnquartiere

Schöner wohnen in der Hauptstadt: Das sind die neusten abgeschlossenen Wohnquartiere in Berlin - von kleinen Mietwohnungen über komfortable Eigentumswohnungen bis hin zu ausgefallenen Penthouses. mehr

Aktualisierung: 22. Februar 2021