Die Sonne kämpft sich durch

Die Sonne kämpft sich durch

Berlin startet in den Samstag mit zunächst dichteren Wolkenfeldern. Diese lösen sich jedoch im Tagesverlauf immer weiter auf und machen Platz für die Sonne, so ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Temperaturen erreichen bis zu 13 Grad.

Die Sonne scheint durch leichte Cirrus-Wolken hindurch

© dpa

Die Sonne scheint durch leichte Cirrus-Wolken hindurch.

In der Nacht auf Sonntag bleibt es frostfrei mit Tiefsttemperaturen um die 3 Grad. In Bodennähe kann es kalte Luft und Reifablagerungen geben.
Der Sonntag setzt den Samstagstrend fort: weniger Wolken, mehr Sonne und Höchstwerte bis zu 15 Grad.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. Februar 2021