Berliner Woche startet mit trockenen Tagen und kalten Nächten

Berliner Woche startet mit trockenen Tagen und kalten Nächten

Mit milder Luft aus Süddeutschland beginnt eine neue Woche in Berlin und Brandenburg.

Wetter in Berlin

© dpa

Der Grunewaldsee im Herbst

Bei Höchsttemperaturen von 10 Grad könne es am Montag (23. November 2020) nur im Norden Brandenburgs vereinzelt zu Schauern kommen, teilte der Deutsche Wetterdienst am Morgen mit. In den übrigen Regionen bleibt es trocken. Ab Dienstag wird es bei Temperaturen zwischen 5 und 8 Grad kühler, aber weiterhin trocken. Die Sonne hat den Meteorologen zufolge von Tag zu Tag bessere Chancen hinter der Wolkendecke hervorzukommen.

Bodenfrost im Süden Brandenburgs

In den Nächten kommt es in dieser Woche vor allem im Süden Brandenburgs bei bis zu -5 Grad in Bodennähe zu Frost. Auf Brücken und in geschützten Lagen könne es deshalb glatt werden.
Die Sonne scheint am blauen Himmel
© dpa

Wetter in Berlin: 8-Tage-Trend

Die Berlin.de-Wettervorhersage für heute und die nächsten 8 Tage mit den zu erwartenden Temperaturen, Sonnenstunden und Regenstunden. mehr

Berlindian Summer: Goldener Herbst in Berlin (8)
© dpa

Fotos: Goldener Herbst in Berlin

Den Indian Summer gibt es nicht nur in Nordamerika. Auch im herbstlichen Berlin färben sich die Blätter zu einen gold-roten Farbenmeer: Berlindian Summer. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. November 2020