Mit Gewitter und Regen in die Sommerferien

Mit Gewitter und Regen in die Sommerferien

Die Sommerferien starten in Berlin und Brandenburg mit Gewitter und Starkregen.

Frau mit Regenschirm läuft durch den Regen

© dpa

Für den ersten Ferientag am Donnerstag (20. Juni 2019) rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) ab den Nachmittagsstunden vor allem im Süden und Osten Brandenburgs mit teilweise kräftigen Schauern und Gewittern. Starkregen, Hagel und Sturmböen, sowie ein steigendes Unwetterpotenzial seien nicht ausgeschlossen, hieß es. Die Temperaturen liegen dabei zwischen 25 Grad in der Prignitz und 30 Grad in der Niederlausitz.

Abkühlung am Freitag

Die Meteorologen erwarten dann am Freitag zunächst noch örtlich leichten Regen, ab den Mittagsstunden kann sich die Wolkendecke dann auflockern. Nur an Oder und Neiße könne es weiterhin Schauer und kurze Gewitter geben. Für den Freitag liegen die Maximalwerte bei 23 bis 26 Grad.
Gewitter über Berlin
© dpa

Wetter in Berlin: 8-Tage-Trend

Die Berlin.de-Wettervorhersage für heute und die nächsten 8 Tage mit den zu erwartenden Temperaturen, Sonnenstunden und Regenstunden. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Juni 2019