Erstmals über 30 Grad in Berlin in diesem Jahr

Erstmals über 30 Grad in Berlin in diesem Jahr

Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein: In Berlin ist am Sonntag zum ersten Mal in diesem Jahr die 30-Grad-Marke geknackt worden. Am Nachmittag seien an verschiedenen Messstationen schon 30,5 Grad gemeldet worden, wie Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam sagten. Bis zum frühen Abend sollte es noch wärmer werden.

Sonne

© dpa

Sonnenschein und Mineralwasser. Foto: Wolfgang Kumm/Archivbild

Viele Berliner nutzten das schöne Wetter für einen Badeausflug. Vor dem Prinzenbad in Kreuzberg mussten Besucher nach dpa-Informationen zeitweise anstehen. Bereits am Samstag hatten fünf weitere Freibäder eröffnet, darunter das Sommerbad Neukölln und das Kinderbad Monbijou in Mitte.
An einer nicht ausgewiesenen Badestelle am Jungfernheideteich in Charlottenburg starb nach Polizeiangaben am Samstag ein Junge nach einem Badeunfall. An den ausgewiesenen Badestellen blieb es am ersten Badewochenende nach Angaben der DLRG jedoch ruhig.
Am Montag könnte es nach Angaben der Meteorologen noch ein bisschen wärmer werden als am Sonntag. Am Dienstag soll es dann kurz abkühlen, auch Gewitter seien möglich. Am Mittwoch soll das Wetter dann wieder so werden wie am Montag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. Juni 2019