Letzte Rettung für unser Klima? Live-TV-Übertragung

Ankündigung TV-Produktion
Bild: DVV/VHSSZ

Die VHS Steglitz-Zehlendorf diskutiert am 11.12.2019 mit einer Live-TV-Übertragung aus dem Studio von ALEX Berlin über die Ziele und Ergebnisse des Weltklimagipfels.Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Smart Democracy” statt.

Vom 2.-13. Dezember findet die nächste Weltklimakonferenz (COP) statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C – möglichst 1,5°C – zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen – die sogenannte “Minderungslücke”. Das bedeutet: selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf zwei – und schon gar nicht auf 1,5 Grad – zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt. Wie geht es nun weiter? Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz verfolgt? Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referent*innen über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz und informieren über die nächsten Schritte.

Referent*innen:
Dr. Renate Treffeisen, Leiterin des “Klimabüros für Polargebiete und Meeresspiegelanstieg” und Klimawissenschaftlerin am Alfred-Wegener-Institut
Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des REKLIM – Helmholtz-Verbund regionale Klimaänderungen
Michael Schäfer, Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland, per Liveschalte vom Weltklimagipfel
Moderation:
Bernd Fiedler, Moderator und Projektmanager bei Wikimedia Deutschland
Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Helmholtz-Verbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM), WWF Deutschland und ALEX Berlin und wird an beteiligte Volkshochschulen im gesamten Bundesgebiet übertragen.

Veranstaltungsort:
ALEX Berlin
Rudolfstraße 1-8
(Eingang Ecke Ehrenbergstraße)
10245 Berlin-Friedrichshain

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten (per E-Mail an service@vhssz.de oder rauscher@vhssz.de).
SZ115-001 Mi, 11.12.2019, 19.00-20.15 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt der Programmbereichsleiter Michael S. Rauscher, Tel.: 90299 5084 oder E-Mail: michael.rauscher@ba-sz.berlin.de.