Gesunde große Pause - Ein Projekt der Teilnehmerinnen der Mütterkurse

Mütterkurs_große_Pause
Bild: Linn Leißner

Die Schülerinnen und Schüler der Mercator-Grundschule staunten nicht schlecht, als sie am 27. März pünktlich zur großen Pause in die Cafeteria stürmten: Die Teilnehmerinnen der Mütterkurse haben sie mit einem besonderen Snack überrascht. Ganz nach dem Motto von Herrn Goethe „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen“ wurden eifrig seit den Morgenstunden insgesamt 80 Vollkornbrote mit Quark bestrichen und mit Gemüsegesichtern verziert. Einige Schüler suchten vergeblich nach Laugenbrezeln und Schokosnacks und verließen enttäuscht die Cafeteria. Doch die Mehrheit der jungen Lernerinnen und Lerner kaufte begeistert für 50 Cent ein frisches gesundes Brot und hatte Freude beim Aussuchen „ihres“ Gesichts. Geschmeckt hat es wohl, denn nach der großen Pause waren so gut wie alle gesunden Leckereien verkauft. Die Teilnehmerinnen des Mütterkurses beschlossen die gesamten Einnahmen an die Cafeteria zu spenden. Frau Praclik, die Kursleiterin, zeigte sich höchst zufrieden mit dem Ergebnis. Denn nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Mercator-Grundschule profitierten von der Aktion. Die Teilnehmerinnen des Mütterkurses, die aus der Türkei, Syrien, Ägypten, Russland, Polen und Pakistan stammen, lernten beim Planen und Vorbereiten viele neue Wörter und erweiterten ihr Wissen über gesunde Ernährung .

Dazu muss man wissen: Bei den Elternkursen, die die VHS Steglitz-Zehlendorf im Bezirk anbietet, handelt es sich nicht um einen klassischen Deutschkurs. Hier besprechen die Mütter und Väter außerdem auch Themen rund um Erziehung, Schule, Beruf, Medien und Gesundheit. So können sie ihre Kinder optimal im Kita- und Schulalltag unterstützen.
Haben Sie noch Fragen zu unseren Elternkursen oder wollen sich anmelden, rufen Sie uns an oder kommen Sie zu uns in die Beratung:

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch 9:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:30 bis 17:00 Uhr

Adresse: Goethestraße 9-11, 12207 Berlin

Telefon: (030) 90299 5358
Ansprechpartnerin: Linn Leißner