#Erasmusdays 2022 - Wir sind dabei!

Erasmusdays

Unser Projekt „10 steps outside“ veröffentlicht Videos, Befragungsergebnisse und geht mundräubern

Mit naturgestützten Angeboten zu Wohlbefinden und Gesundheit beitragen?

Ja, das ist möglich – bestätigen Kursleitende aus dem Bereich Alphabetisierung und Grundbildung. Und das trifft sich gut mit dem ebenso hohen Anteil an Lernenden, die sehr gerne in die Natur gehen.

Das sind nur zwei der ermutigen Ergebnisse einer Befragung, die wir im Rahmen unseres Erasmus+- Projekts „10 steps outside durchgeführt haben, um Erfahrungen und Präferenzen naturbasierter Lernsettings in der Alphabetisierung und Grundbildung zu evaluieren.

Aber wie können solche Angebote genau aussehen?
Welche Bedingungen müssen gegeben sein, damit die Schritte nach draußen – die „steps outside“ – für alle Beteiligten eine positive Erfahrung werden?
Gerade auch für Lernende für die unbekannte Wege und Räume oft mit Verunsicherung verbunden sind?

Ein Ansatz, den wir im Projekt erproben, ist die Verwendung der mundraub-App, in der essbare Pflanzen in der Umgebung angezeigt werden. Die App bietet auch eine Navigationshilfe, mittels derer früchtetragende Bäume oder leckere Kräuter gezielt angesteuert werden können.

Damit das gemeinsame oder eigenständige Erkunden der Umgebung ein Stückchen näher rückt, haben wir Videos entwickelt: Von der Installation und Verwendung der mundraub-App, zum Identifizieren und Kennenlernen von Pflanzen, bis zum Eintragen bisher unbekannter Standorte – noch nie war es so naheliegend, Mundräuber:in zu werden.

10 steps outside

10 steps outside

Pünktlich zu den #ERASMUSDAYS 2022 veröffentlichen wir die Tutorials auf unserem YouTube-Kanal und auch eine erste Tour zum Mundräubern findet in Berlin-Neukölln statt: 20 Lernende und Kursleitende der VHS Pankow und von Lesen und Schreiben e. V. begeben sich zusammen raus – denn auch im Herbst und auch in der Stadt gibt es Essbares zu entdecken. Und wenn die Verkostung gemeinsam stattfindet, lässt sich nebenbei auch noch zu etwas Wohlbefinden beitragen.

Diese und andere Aktivitäten werden in den nächsten Monaten im Projekt noch weiterentwickelt, um sie im nächsten Jahr in einer Handreichung für Bildungsanbieter zu veröffentlichen.

Eine ausführliche Darstellung der Befragungsergebnisse und weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebsite.

Bei Fragen zum Projekt sowie Interesse an Austausch und Vernetzung – melden Sie sich gern bei uns!

Ansprechpartnerinnen:
Anke Reule, Projektleiterin
Diana Stuckatz, Programmbereichsleiterin für Grundbildung
E-Mail: 10steps@vhspankow.de
Telefon: 030 90295 1703

Projektlaufzeit: April 2022 – Juli 2023
Erasmus+ KA2 Kleinere Partnerschaften in der Erwachsenenbildung
“10 steps outside“ Projektnummer (№ 2021-2-DE02-KA210-ADU-000048417)

EU Logo

10 steps outside

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.