Inhaltsspalte

Ausstellung in der VHS Lichtenberg: „Post-sowjetische Lebenswelten - Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“

Ausstellung VHS Lichtenberg

Die Ausstellung “Post-sowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus” nimmt das Ende der Sowjetunion im Dezember vor dreißig Jahren zum Ausgangspunkt, um Schlaglichter auf den Wandel zu werfen, den die fünfzehn Nachfolgestaaten seitdem durchlaufen.
Das Konzept der Ausstellung sowie deren Texte stammen von Jan C. Behrends vom Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) in Potsdam. Herausgeber sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und die Internetplattform dekoder.org.
Die Ausstellung wird am 21.09.2021, um 16:00 Uhr in der VHS Lichtenberg, Paul-Junius-Str. 71, 10369 Berlin eröffnet. Sie ist danach von Mo-Fr von 10:00 – 20:00 Uhr (außer in den Ferienzeiten) zu sehen. Der Eintritt ist frei!