Ausstellung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ in der VHS Lichtenberg

Pressefoto: Bundesstiftung/Bundesregierung
Pressefoto: Bundesstiftung Aufarbeitung/Bundesregierung/Harald Kirschner

Die Ausstellung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ wirft Schlaglichter auf die Jahre 1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung der DDR – Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung im Sommer und die Massenproteste im Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Wiedererlangung der Deutschen Einheit. Eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Die Ausstellung ist in der Volkshochschule Lichtenberg,
Paul-Junius-Str. 71, 10369 Berlin, 1. OG,
vom 13.11.2019 bis zum 31.03.2020
Mo-Fr von 10:00 – 20:00 Uhr (außerhalb der Ferienzeiten) zu sehen, der Eintritt ist frei.

Ausstellungseröffnung: Dienstag, den 12.11.2019, 17:00 Uhr