Corona-Regelung an Kursen der Volkshochschule City-West

Mit dem 1. April 2022 tritt die SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung in Berlin in Kraft.
Diese Regelungen werden ergänzt durch Vorgaben des Bezirksamtes.

Für die Volkshochschule City West gilt hiermit ab 1.4.2022 bis auf weiteres:
Das Tragen einer FFP2-oder OP-Maske ist in Räumen der VHS Pflicht, solange Sie Ihren Platz im Kurs nicht eingenommen haben. Am Platz kann die Maske abgelegt werden. In unseren Servicebüros besteht für alle Kunden weiterhin durchgängig Maskenpflicht. Auch in Räumen, die gemeinsam mit anderen Einrichtungen genutzt werden, und in denen ggf. andere Vorgaben bestehen, empfehlen wir einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Wir empfehlen dringend, die Hygieneregeln weiter einzuhalten: Handhygiene, Lüftungskonzept, und den Abstand zueinander, soweit möglich.
Es wird weiterhin darum gebeten, mit Symptomen, die auf eine Corona-Erkrankung hinweisen, die VHS nicht aufzusuchen. Die Quarantänepflicht für Infizierte und für ungeimpfte enge Kontaktpersonen gilt weiterhin (§6 Regelungen zur Absonderung).
Die Kurse können ab sofort ohne Erfassung des Impfstatus aufgesucht werden.