Stolpersteine – Gedenken und Soziale Skulptur

Ausstellung in der Volkshochschule am Barbarossaplatz

Infoterminals der Ausstellung Stolpersteine
Bild: Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin

Stolpersteine erinnern an Menschen, die zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Seit über 20 Jahren sind sie im Berliner Stadtbild verankert.

Die Wanderausstellung der Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin nimmt dies zum Anlass, die häufig nicht bekannten Grundlagen und vielfältigen Facetten dieses europäischen Kunst- und Erinnerungsprojekts vorzustellen.

Die am Entstehungsprozess Beteiligten werden genauso wie die späteren Passanten als Teil dieser Sozialen Skulptur betrachtet.

Infoterminal der Ausstellung Stolpersteine
Bild: Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin
  • Haus der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg, Galerie 1. Obergeschoss, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin
  • ab sofort bis zum 31. August 2018
  • Öffnungszeiten: montags bis freitags 8-21 Uhr (in den Schulferien 9-16 Uhr)
  • Eintritt frei

Aktuelles aus den Bezirken

Link zu: Aktuelles aus den Bezirken
Bild: lesniewski - Fotolia.com

Weitere Ausstellungen und andere aktuelle Informationen der zwölf Berliner Volkshochschulen finden Sie hier. Weitere Informationen