Informationen zur Anmeldung

Anmeldebestätigung

Abstrakte Figur auf grünen Haken gestützt
Bild: bluecups/depositphotos

Anmeldebestätigungen werden in der Regel per E-Mail versandt.

Anmeldezeitpunkt

Uhr mit Zeigern auf fünf vor zwölf
Bild: nothingbutpixel - Fotolia.com

Buchen Sie am besten frühzeitig, damit Sie sich einen Kursplatz sichern.

Anmeldung zu Eltern-Kind-Kursen und Kursen für Paare

Glückliche Familie im Sommer
Bild: yanlev - Fotolia.com

Eltern-Kind-Kurse:
Sie richten sich an Eltern oder Großeltern mit eigenen Kindern oder Enkelkindern.
Es handelt sich um kindgerechte Bildungsveranstaltungen mit darauf abgestimmten Inhalten, Zielen und Methoden. Erwachsene ohne Kinder sind deshalb nicht zugelassen.

Kurse für Paare:
Wenn in der Kursbeschreibung steht, dass die Kursteilnahme nur für Paare möglich ist, dann geben Sie den Namen der zweiten Person bitte bei der Anmeldung an. Das ist jedoch nur bei schriftlicher oder persönlicher Anmeldung möglich, nicht bei Online-Anmeldungen.
Anmeldungen ohne Partner_in können leider nicht berücksichtigt werden.

Datenschutz

Verschlossener Aktenordner
Bild: FlashDevelop / Depositphotos.com

Die Datenschutzerklärung des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg können Sie über folgenden Link aufrufen.

Die “Datenschutzbestimmungen Kursanmeldung” stehen nachfolgend als PDF-Datei bereit.

Datenschutzbestimmungen Kursanmeldung

Die Datenschutzbestimmungen gelten für die Anmeldung von Kursen und Veranstaltungen bei der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg.

PDF-Dokument (269.5 kB) - Stand: 7.6.2018

Elektronische Zugangseröffnung

Briefumschlag mit E-Mail-Symbol
Bild: masterzphotofo - Fotolia.com

signierte E-Mail Für die Übermittlung elektronischer Dokumente, auch wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind, wird die elektronische Zugangseröffnung der VHS Tempelhof-Schöneberg gemäß § 3a Abs. 1 Verwaltungsverfahrensgesetz nur für folgende E-Mail-Adresse erklärt: post@ba-ts.berlin.de.
Eine wirksame Übermittlung verschlüsselter Dateien ist gegenwärtig ausgeschlossen.

Ermäßigungsberechtigung

Grünes sparschwein mit Stapel von Münzen
Bild: electriceye - Fotolia.com

Eine Ermäßigung bekommen Sie bei Vorlage des entsprechenden
Nachweises. Der Nachweis muss der Anmeldung beiliegen.
Er darf nicht älter als sechs Monate sein. Eine nachträgliche
Ermäßigung ist ausgeschlossen.

Ermäßigungsberechtigt sind:

  • Empfänger_innen von Sozialhilfe und Grundsicherung
    sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft eines
    Leistungsempfängers oder einer Leistungsempfängerin bei
    Vorlage entsprechender Nachweise,
  • Empfänger_innen von Arbeitslosengeld II und
    Sozialgeld sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft eines
    Leistungsempfängers oder einer Leistungsempfängerin bei
    Vorlage entsprechender Nachweise,
  • Empfänger_innen von Leistungen nach dem
    Asylbewerberleistungsgesetz sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft
    eines Leistungsempfängers oder einer
    Leistungsempfängerin bei Vorlage entsprechender Nachweise,
  • Empfänger_innen von Arbeitslosengeld bei Vorlage entsprechender Nachweise; ihnen gleichgestellt sind Empfänger_innen
    von Krankengeld, deren Arbeitslosengeldanspruch
    für die Dauer des Krankengeldbezugs ruht,
  • Empfänger_innen von Wohngeld sowie die Mitglieder
    der Bedarfsgemeinschaft eines Leistungsempfängers
    oder einer Leistungsempfängerin bei Vorlage entsprechender
    Nachweise,
  • Empfänger_innen des Kinderzuschlages sowie
    die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft eines Leistungsempfängers
    oder einer Leistungsempfängerin bei Vorlage entsprechender
    Nachweise,
  • Schulabgänger_innen ohne Ausbildungsoder
    Arbeitsplatz bis zur Aufnahme der weiteren Ausbildung,
    längstens bis zwölf Monate nach Abschluss der Schule,
  • Schüler_innen bei Vorlage eines aktuellen Schülerausweises
    mit entsprechendem Vermerk oder eines aktuellen Bescheides über Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz in der jeweils geltenden Fassung,
  • Studierende in Vollzeit an staatlichen und staatlich anerkannten
    Fachschulen bei Vorlage eines aktuellen Studierendenausweises,
  • Studierende in Vollzeit an staatlichen und staatlich anerkannten
    Hochschulen bei Vorlage eines Studierendenausweises
    oder einer Immatrikulationsbescheinigung für das
    gültige Semester beziehungsweise mit gültigem Semesterstempel,
  • Auszubildende bei Vorlage des Ausbildungsvertrages,
  • freiwillig Wehrdienst Leistende bei Vorlage eines Dienstausweises
    und Personen, die Bundesfreiwilligendienst leisten
    oder ein freiwilliges kulturelles, soziales oder ökologisches
    Jahr absolvieren, bei Vorlage entsprechender Nachweise,
  • noch nicht schulpflichtige Kinder in Eltern-Kind-Veranstaltungen.

Ermäßigt wird zu 50% nur das Entgelt für die Unterrichtsstunde
(UStd.). Skripte, Unterrichtsmaterial und Prüfungen sowie die
Verwaltungskostenpauschale in Höhe von 3,00 € werden nicht
ermäßigt.

Entgeltfrei sind:

  • Kurse der Elementarbildung für Analphabeten,
  • Mütter- bzw. Elternkurse zur sprachlichen und sozialen Integration,
  • Kurse zur sprachlichen und / oder sozialen Integration, die für Zielgruppen nichtdeutscher Herkunftssprache ohne eigenes Einkommen angeboten werden.
  • Die Begleitperson eines schwerbehinderten Menschen mit dem Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis ist keine Teilnehmerin bzw. kein Teilnehmer; sie muss nicht angemeldet werden und ist nicht entgeltpflichtig.

Für entgeltfrei angebotene Lehrveranstaltungen können Entgeltzuschläge und die Verwaltungskostenpauschale erhoben werden.

Kündigungsmöglichkeit

Paragraphenzeichen
Bild: beermedia - Fotolia.com

Eine Kündigung ist nur schriftlich oder persönlich, mit der Vorlage der Anmeldebestätigung möglich. Telefonische Kündigungen können nicht akzeptiert werden.

Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 6,00 € einbehalten. Bei späterer Abmeldung, bis einen Werktag vor Veranstaltungsbeginn, werden 12,00 € einbehalten.

Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgeltes.

Online-Anmeldung einer 2. Person

Paar am Computer
Bild: nyul - Fotolia.com

Aus technischen Gründen benötigt jede Person eine eigene E-Mail-Adresse für Online-Anmeldungen.
Daher sind gemeinsame Anmeldungen von zwei oder mehr Personen leider nicht möglich. Wir empfehlen für diesen Fall eine schriftliche oder persönliche Anmeldung.

Reservierung einer Veranstaltung

Abreisskalender in grüner Farbe
Bild: JiSIGN - Fotolia.com

Reservierungen sind in Ausnahmefällen telefonisch möglich unter: (030) 90277-3000.
Sie gelten für 5 Kalendertage. Die verbindliche Anmeldung muss innerhalb dieser Zeit erfolgen. Ansonsten wird der Platz anderen Interessenten zur Verfügung gestellt.

Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

E-Mail-Zeichen mit Computertastatur
Bild: Gina Sanders - Fotolia.com

Widerrufsbelehrung (Dienstleistung)

Widerufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Widerruf ist zu richten an:

Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin,
Fax: 90 277 89 44,
E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens bin-nen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie ver-langt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Widerrufsbelehrung (Warenkauf)

Widerufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Widerruf ist zu richten an:

Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin,
Fax: 90 277 89 44,
E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de

Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Musterwiderrufsformular

PDF-Dokument (472.6 kB)

Zurück zur Seite Anmeldung

Gelber Zettel Post-It mit Aufschrift Jetzt anmelden!
Bild: DOC RABE Media - Fotolia.com

Zurück zur Seite Geschäftsbedingungen

Paragraph
Bild: virtua73 - Fotolia.com