Gesundheit

Angebote Gesundheit

Hand im Kräuterbeet
Bild: Stefan Körber – Fotolia.com

Themenauswahl Entspannungskurse

Bunte gestapelte Steine im Wasser
Bild: Liddy Hansdottir / Fotolia.com

Themenauswahl Gymnastik- und Fitnesskurse

Beinausschnitt einer Person beim Nordic Walking
Bild: blas / Fotolia.com

Informationen zum Programmbereich Gesundheit

Hinweise zu allen Gymnastik-, Fitness- und Entspannungskursen

Gemeinsamer Seniorensport im Fitnesscenter
Bild: Robert Kneschke / Fotolia.com

Alle Angebote des Programmbereichs Gesundheit richten sich an Gesunde und dienen der Gesundheitsbildung und der -vorsorge.

Probestunden:
Probestunden sind aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

Ziele der Gymnastik-, Fitness- und Entspannungskurse:

  • Gesundheitsvorsorge oder Prävention
  • Stärkung der persönlichen gesundheitlichen Ressourcen
  • Erlernen von gesundheitsfördernden Methoden
  • Verknüpfung von Bewegungsabläufen mit Sachinformationen
  • Entwicklung eines differenzierten Körperbewusstseins
  • Vorbeugung vor Stress oder einseitiger körperlicher Belastung am Arbeitsplatz

Bitte zu den Kursterminen mitbringen:

  • Bequeme Kleidung
  • Rutschfeste Hallen-Sportschuhe mit heller, abriebfester Sohle
  • Bei Bedarf ein Getränk.
  • Für Bodenübungen werden aus hygienischen Gründen ein Handtuch oder, falls vorhanden, eine Gymnastikmatte empfohlen. In der Regel gibt es ausreichend Matten in den Räumen.
  • Weitere Hinweise stehen bei den Kursbeschreibungen oder werden von der Kursleitung am 1. Kurstag mitgeteilt.

Hinweise:

  • Es findet keine Therapie statt.
  • Bei gesundheitlichen Beeinträchtigung bitte vor der Kursanmeldung ärztlichen Rat einholen.

Hinweise zu den Kochkursen

Drei Gabeln mit Steak, Fisch bzw. gekochtem Ei auf den Gabelzinken
Bild: Liddy Hansdottir - Fotolia.com

Ziele der Kochkurse:

  • Das Wissen über gesunde Ernährung erweitern
  • Alternativen zu bestehenden Geschmacksvorlieben kennen lernen
  • Über Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen, Hören die Sinne aktivieren
  • Gerichte erproben zum Genießen ohne zuzunehmen
  • Persönliche Fertigkeiten der Nahrungszubereitung optimieren
  • Interkulturelle Koch-Erfahrungen sammeln

Lehrküchen

  • Es gibt eine Lehrküche in einer Schule in Schöneberg und eine in Lichtenrade
  • Ausstattung: 4 Koch-Arbeitsplätze, zusätzlich ein separater Bereich zum Essen. * Es wird in Gruppen gekocht und danach gemeinsam gegessen.
  • Theoretische Informationen und praktische Tipps werden in den Ablauf des Kochkurses integriert.
  • Gemeinsames Aufräumen und Säubern von Kochutensilien und Geschirr gehört zum Kochkurs dazu.
  • Rezepte können Sie mit nach Hause genommen nehmen.

Bitte mitbringen:

  • 1 – 2 Geschirrtücher
  • Schürze
  • scharfes mittellanges Messer
  • kleines verschließbares Gefäß für leckere Speisereste, die nicht aufgegessen wurden, und die Sie mit nach Hause nehmen möchten.

Entgelt für Kochzutaten:

  • Das Entgelt für die Kochzutaten ist jeweils im Entgelt enthalten.
  • Bei einem Rücktritt vom Kurs, ab eine Woche vor Kursbeginn, kann das Entgelt für die Kochzutaten nicht erstattet werden.

Präventionskurse und Krankenkassen

Erstattung von Kursentgelt durch Krankenkassen

Prävention
Bild: Gabriele Rohde / Fotolia.com

Krankenkassen können ihren Mitgliedern für Präventionskurse einen Teil des Kursentgelts erstatten. Grundlage sind gesetzliche Vorgaben (§ 20 SGB V).

Qualitätsstandard der Krankenkassen
Das Entgelt wird nur für Kurse erstattet, die einheitlichen Qualitätsstandards entsprechen.

Zum Qualitätsstandard der Krankenkassen gehören:

  • festgelegte Qualifikation der Kursleitung
  • Konzept mit Zielen, Inhalten, Methoden, Kursorganisation
  • detaillierter Stundenplan für jeden Kurstag. Auch bei Wiederholung des Kurses bleibt der Stundenplan gleich.
  • Begrenzung auf 15 Teilnehmende pro Kurs
  • maximal 12 Kurstermine

Qualitätsstandard der Volkshochschulen
Bei Volkshochschulen gibt es andere Qualitätsstands als bei Krankenkassen.
Gesundheitskurse der Volkshochschulen dienen der Gesundheitsbildung, -vorsorge und -prävention. Eine Entgelterstattung ist damit nicht verbunden.

Zertifikate für Präventionskurse der Krankenkassen
Ob Kurse dem Qualitätsstandard von Krankenkassen entsprechen, wird von der ‘Zentralen Prüfstelle Prävention’ geprüft. Prüfungen sind erforderlich für:

  • jedes Kursthema und Kurskonzept
  • jede Kursleitung
  • jede Kurslänge, zum Beispiel für 8, 10 oder 12 Termine

Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Kurs ein Zertifikat als Präventionskurs.

Alle VHS-Kurse, die von der ‘Zentralen Prüfstelle Prävention’ zertifiziert wurden, können Sie über die Website Ihrer eigenen Krankenkasse aufrufen.

Bei Fragen zu Präventionskursen und zur Erstattung von Entgelten wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse.

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse

Für Kurse der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg, die von der ‘Zentralen Prüfstelle Prävention’ zertifiziert wurden, erhalten Sie auf Wunsch, nach Ende des Kurses, eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse.

Zertifizierung kann entfallen
Angaben zu Kursen mit Zertifizierung sind ohne Gewähr, weil Änderungen während eines laufenden Kurses möglich sind. Es kann vorkommen, dass die Kursleitung erkrankt und den Kurs nicht fortführen kann. Die Krankenkassen haben bestimmt, dass zertifizierte Kurse nicht von anderen Kursleitenden vertreten werden dürfen. Der Kurs verliert in dem Fall die Zertifizierung.

Für alle nicht von der ‘Zentralen Prüfstelle Prävention’ zertifizierten Kurse stellt Ihnen die Volkshochschule auf Wunsch eine allgemeine Teilnahmebescheinigung aus.

Anwesenheit im Kurs
Voraussetzung für eine Teilnahmebescheinigung nach einem Gesundheitskurs:

  • Teilnahme an 80 % der Termine.

Bonussystem von Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen können bestimmen, welche Kurse sie den Versicherten im Rahmen eines Bonus-Systems anerkennen. Das ist unabhängig von den Regelungen für Präventionskurse.

Die Verfahren der Krankenkassen sind sehr unterschiedlich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Stempel nach Ende des Kurses
Liegen die entsprechenden Voraussetzungen vor, können Sie sich nach dem Ende des Kurses das Bonusheft abstempeln lassen. Bitte gehen Sie dafür zum VHS-Anmeldebüro.

Räume für Gesundheitskurse

zur Bildergalerie