Dienstzeiten-Schlüsselkatalog

Dienstzeitenschlüssel / Bezeichnung

301 / Aufbauhilfe im Beitrittsgebiet

Rechtsgrundlage

  • § 3 BeamtVÜV

Berücksichtigung

  • doppelt, bei weniger als 1 Jahr nur einfach

Anmerkung

  • Beginn und Ende im Zeitraum vom 03.10.1990 bis 31.12.1995 und Anerkennung muss vorliegen; Eingaberegel bei Teilzeitbeschäftigung siehe Bedienungsanleitung

601 / Beamtendienstzeit

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll, bei Teilzeitbeschäftigung anteilmäßig

Anmerkung

  • keine

604 / Beurlaubung ohne Dienstbezüge

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • keine

Anmerkung

  • keine

605 / Beurlaubung mit öffentlichen Belangen

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll, bei Teilzeitbeschäftigung anteilmäßig

Anmerkung

  • Anerkennung muss vorliegen, Ruhegehaltfähigkeit muss zugestanden sein.
    Bescheiderteilung ab Juli 2011: Berücksichtigung zusätzlich abhängig von der Zahlung eines Versorgungszuschlages.

607 / Vorbereitungsdienst (Referendariat, Beamtenverhältnis auf Widerruf)

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • keine

610 / Altersteilzeit § 35c LBG a.F.

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • 9/10

Anmerkung

  • Beginn ab dem 01.09.1998 und vor dem 01.08.2007; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

612 / begrenzte Dienstfähigkeit (Teildienstfähigkeit)

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • anteilmäßig

Anmerkung

  • ggf. programmseitige Aufstockung auf 2/3 (Zurechnungszeit)

640 / Erziehungszeit § 6 BeamtVG a.F.

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG a.F.

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • max. 6 Monate ab Geburt des Kindes vor 1992 und innerhalb des Beamtenverhältnisses; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

641 / Erziehungsurlaub / Elternzeit

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • keine

Anmerkung

  • keine

694 / Altersteilzeit § 111 LBG

Rechtsgrundlage

  • § 6 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • 3/4

Anmerkung

  • Beginn im Zeitraum vom 29.04.2008 bis 31.12.2009; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

800 / Berufsmäßiger Wehr- und Polizeidienst

Rechtsgrundlage

  • § 8 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • im Beitrittsgebiet frühester Beginn 03.10.1990

900 / nichtberufsmäßiger Wehr- und Polizeidienst (Zivil-/Grundwehrdienst)

Rechtsgrundlage

  • § 9 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • keine

1001 / Privatrechtliches Arbeitsverhältnis Vollzeit

Rechtsgrundlage

  • § 10 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1003 / Privatrechtliches Arbeitsverhältnis Teilzeit

Rechtsgrundlage

  • § 10 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • anteilmäßig

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

1100 / Sonstige Zeiten § 11 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 11 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1101 / Sonstige Zeiten § 11 LBeamtVG zur Hälfte

Rechtsgrundlage

  • § 11 Nr. 1a oder Nr.3 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • halb

Anmerkung

  • Begrenzung auf 10 ruhegehaltfähige Jahre aus der effektiven Dienstzeit, Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

1103 / Sonstige Zeiten §11 LBeamtVG Teilzeit

Rechtsgrundlage

  • § 11 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • anteilmäßig

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1200 / Studien-, Hochschul-, Fachschulzeit

Rechtsgrundlage

*§ 12 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Begrenzung auf 3 Jahre (1095 Tage), Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1201 / vorgeschriebene praktische Ausbildung

Rechtsgrundlage

  • § 12 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1202 / vorgeschriebene hauptberufliche Tätigkeit

Rechtsgrundlage

  • § 12 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1204 / förderliche Zeiten §12 (2) LBeamtVG (Vollzug, Feuerwehr)

Rechtsgrundlage

  • § 12 Abs. 2 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • programmseitige Begrenzung auf 5 Jahre für Ausbildung und hauptberufliche Tätigkeit; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1205 / vorgeschriebene Promotion

Rechtsgrundlage

  • § 12 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Nur wenn Einstellungsvoraussetzung; programmseitige Begrenzung auf 2 Jahre; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

1321 / Verwendung in Ländern mit gesundheitsschädigenden klimatischen Einflüssen

Rechtsgrundlage

  • § 13 Abs.2 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • doppelt, bei weniger als 1 Jahr nur einfach

Anmerkung

  • Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

1322 / Heimaturlaub

Rechtsgrundlage

  • § 13 Abs.2 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Dieser DZS nur in Verbindung mit DZS 1321; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung

6701 / Zugehörigkeit Lehrkörper einer Hochschule § 67 (2) S.1 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 67 Abs. 2 S. 1 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Nur nach Habilitation; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

6702 / Professor: Promotionszeit § 67 (2) S.2 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 67 Abs. 2 S. 2 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • programmseitige Begrenzung auf 2 Jahre; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

6703 / Professor: Habilitationszeit § 67 (2) S.3 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 67 Abs. 2 S. 3 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • programmseitige Begrenzung auf 3 Jahre; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

6704 / Professor FH: geforderte Berufspraxis § 67 (2) S.4 Hs 1 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 67 Abs.2 S.4 Hs 1 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • programmseitige Begrenzung auf 5 Jahre; Gesamtbegrenzung mit DZS 6705 und DZS 6707 im neuen Recht auf höchstens 10 Jahre; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

6705 / Professor: förderliche Berufspraxis § 67 (2) S.4 Hs 2 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 67 Abs.2 S.4 Hs 2 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • voll

Anmerkung

  • Gesamtbegrenzung mit DZS 6704 und DZS 6707 im neuen Recht auf höchstens 10 Jahre; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand

6707 / Professor: förderliche Berufspraxis zur Hälfte § 67 (2) S.4 LBeamtVG

Rechtsgrundlage

  • § 67 Abs.2 S.4 LBeamtVG

Berücksichtigung

  • halb

Anmerkung

  • Gesamtbegrenzung mit DZS 6704 und DZS 6705 im neuen Recht auf höchstens 10 Jahre; Anerkennung als Vordienstzeit notwendig, von Amts wegen spätestens bei Versetzung in den Ruhestand; Eingaberegel siehe Bedienungsanleitung