Verwaltungsgrundlehrgang

Infobroschüre VGL

PDF-Dokument

Anmeldung Lehrgang VGL

PDF-Dokument

Aktuelle Aufrufe für die Fortbildungslehrgänge (Link)

Hinweis
Falls Sie Probleme beim Herunterladen von Dateien haben, können Sie alternativ auf das Downloadfenster auch mit der rechten Maustaste klicken, das Kontextmenü öffnen und über den Menüeintrag »Ziel speichern unter…« die Datei herunterladen.

Ziel des Lehrgangs

Der Verwaltungsgrundlehrgang soll tariflich Beschäftigten ein Grundlagenwissen in einigen allgemeinen Verwaltungsfächern sowie Lern- und Arbeitstechniken vermitteln und die Fähigkeiten im schriftlichen und sprachlichen Ausdruck fördern.

Dauer des Lehrgangs

Der Lehrgang dauert bis zu 6 Monate und umfasst 50 Doppelstunden. Er findet in der Regel an einem Tag in der Woche mit 2 bis 4 Doppelstunden (eine Doppelstunde = 90 Minuten) im Zeitrahmen von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr an einem bis maximal zwei gleichbleibenden Wochentagen statt.

Zulassungsvoraussetzungen

Zu dem Verwaltungsgrundlehrgang können tariflich Beschäftigte zugelassen werden, die in den Entgeltgruppen 1 bis 2 TV-L (ehemals Vergütungsgruppen X und IX a BAT) eingruppiert sind und mindestens über eine dreijährige Berufspraxis verfügen.

Ausnahmen von den Zulassungsvoraussetzungen sind möglich.

Fachgebiete

Lern- und Arbeitstechniken Staatsbürgerkunde
Übungen im schriftlichen und mündlichen Ausdruck Rechtskunde
Verwaltungs- und Bürokunde

Leistungsnachweise

In jedem Fach (Ausnahme: Lern- und Arbeitstechniken) ist ein schriftlicher Leistungsnach- weis zu erbringen. Darüber hinaus wird eine weitere Bewertung für den sprachlichen Ausdruck vergeben. Über die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Zeugnis der Verwaltungsakademie Berlin, aus dem die Gesamtnote für den Lehrgang und die Bewertungen in den einzelnen Fachgebieten ersichtlich sind.