Angestelltenlehrgang I Bund

Angestelltenlehrgang I Bund

Infobroschüre AL I Bund

PDF-Dokument

Aufruf Angestelltenlehrgang I Bund 2019

Aufruf Angestelltenlehrgang I 2019

PDF-Dokument

Anmeldung - Personalbogen Angestelltenlehrgang I Bund 2019

Anmeldung – Personalbogen Angestelltenlehrgang I Bund 2019

PDF-Dokument

Hinweis
Falls Sie Probleme beim Herunterladen von Dateien haben, können Sie alternativ auf das Downloadfenster auch mit der rechten Maustaste klicken, das Kontextmenü öffnen und über den Menüeintrag »Ziel speichern unter…« die Datei herunterladen.

Anmeldung

Das Formular für die Anmeldung (Personalbogen) finden Sie unter folgendem Link:

Ziel des Lehrgangs

Der Angestelltenlehrgang I hat das Ziel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundesbehörden ohne Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, die Tätigkeiten im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst wahrnehmen oder für solche vorgesehen sind, ein Verwaltungsgrundwissen zu vermitteln. Die Lehrinhalte orientieren sich an den aktuellen bundesrechtlichen Regelungen.

Dauer des Lehrgangs

Der Lehrgang dauert ca. 2 Jahre. Er umfasst 252 Doppelstunden und ist in einen Vorbereitungslehrgang und einen Abschlusslehrgang aufgeteilt. Der Unterricht findet in der Regel an zwei Tagen in der Woche jeweils von 15:00 bis 18:15 Uhr statt. Die Unterrichtstage werden rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn bekannt gegeben. Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen und mündlichen Fachprüfung.

Zulassungsvoraussetzungen

Zu dem Angestelltenlehrgang I können zugelassen werden:

  • tariflich Beschäftigte im nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung ohne Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r (Entgeltgruppe 3 TVöD bzw. Vgr. VIII BAT oder höher),
  • tariflich Beschäftigte im Schreib- und Fernschreibdienst (Entgeltgruppe 3 TVöD bzw. Vgr. VIII BAT oder höher) sowie
  • tariflich Beschäftigte, die einen Verwaltungsgrundlehrgang mit Erfolg besucht haben

Dem Angestelltenlehrgang I ist ein Auswahlverfahren vorgeschaltet, welches das Ausbildungszentrum durchführt.

Fachgebiete der dienstbegleitenden Unterweisung an der Verwaltungsakademie Berlin

Techniken geistiger Arbeit Allgemeines Verwaltungsrecht einschließlich Verwaltungsverfahren
Verwaltungstechnik Beamtenrecht
Einführung in das juristische Denken Arbeitsrecht
Methodik der Fallbearbeitung Haushaltswesen
Staatsrecht Staat und Wirtschaft
Grundzüge des bürgerlichen Rechts, der Gerichtsverfassung und des Verfahrens in Zivilsachen Einführung in die Anwendung der Informationstechnik

Leistungsnachweise

In den meisten Fachgebieten sind schriftliche Leistungsnachweise zu erbringen. Die Ergebnisse der Leistungsnachweise werden den Dienstbehörden mitgeteilt.

Hinweise zum Auswahlverfahren

  • Stichwörter zum Inhalt des Auswahlverfahrens: Grundrechenarten, Textaufgaben, Zahlenreihen, Aufgabe zur Organisationsfähigkeit, Staatsbürgerkunde, Konzentrationstest
  • Zeit: 60 Minuten (zzgl. Konzentrationsaufgabe)
  • Ergebnismitteilung: Die Resultate des Tests werden der Dienststelle verschlossen/vertraulich mitgeteilt.
  • Meldung der TN: Durch die Dienststellen (ggf. mit Prioritätenliste) nach Test
  • Ausschlusskriterium: Ja, ohne bestandenen Test keine Teilnahme am Lehrgang
  • Wiederholung des AV: Jedes Jahr möglich
  • Einsichtnahme: Es ist keine Einsichtnahme möglich

Aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden telefonisch keine Auskünfte zu Testergebnissen gegeben.

Prüfung

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Fachprüfung gemäß der Lehrgangs- und Prüfungsordnung für den Angestelltenlehrgang I des Bundes an der Verwaltungsakademie Berlin ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer/innen ein Prüfungszeugnis, aus dem die Gesamtnote für den Lehrgang, die Platzziffer und die Benotung in den einzelnen Fachgebieten ersichtlich ist.