Theoretische Ausbildung Gesundheitsaufseher/in

Aktuelle Information (!)

Die Verwaltungsakademie Berlin bietet diese Ausbildung ab 2017 nicht mehr an.
Die Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf führt ab 1. Januar 2017 neben der Fort- und Weiterbildung auch die Ausbildung für die Beschäftigten des öffentlichen Gesundheitsdienstes des Landes Berlin durch.
Die Angebote der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf gelten dann auch für Beschäftigte in den Bereichen Gesundheitsaufsicht. Deshalb bietet die Verwaltungsakademie Berlin ab dem 1. Januar 2017 selbst keine Ausbildungslehrgänge zum/zur Gesundheitsaufseher/in mehr an. Bewerben können Sie sich, nach Prüfung der Zugangsvoraussetzungen, bei allen Gesundheitssämtern. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Frau Backasch (Tel. 030/902298045) gern zur Verfügung.

Gesundheitsaufseher

Infobroschüre

PDF-Dokument

Rechtsgrundlagen

Für die Ausbildung relevante Rechtsgrundlagen finden Sie unter folgenden Links:

Ziel des Lehrgangs

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Kenntnisse über

  • Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten
  • Maßnahmen im Rahmen der Umweltmedizin
  • Beratung und Aufklärung der Bevölkerung in Fragen der Seuchenhygiene und der Umweltmedizin
  • Mitwirkung bei Maßnahmen des Katastrophenschutzes einschließlich vorbeugender Maßnahmen des Zivilschutzes und des Rettungswesens
  • Dokumentation von Untersuchungs- und Überwachungsergebnissen sowie Mitwirkung bei epidemiologischen Erhebungen und Auswertungen

die sie befähigen, in Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften auf allen Gebieten des Gesundheitsschutzes tätig zu werden.

Dauer des Lehrgangs

gemäß § 4 Gesetz über Medizinalfachberufe sowie § 2 APO

Der tätigkeitsbezogene theoretische Unterricht an der Verwaltungsakademie dauert insgesamt 6 Monate, umfasst 850 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten und gliedert sich in fünf Theorieblöcke, welche im Wechsel mit den praktischen Unterweisungen, die unter Aufsicht des Amtsarztes durchgeführt werden, stattfinden. Der Unterricht findet jeweils montags bis freitags von 8.45 Uhr bis 16.15 Uhr statt.

Fachgebiete

Allgemeine Rechts- und Verwaltungskunde
Gesundheitsrecht
Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten beim Menschen
Hygiene des Krankenhauswesens sowie in Gemeinschaftseinrichtungen
Umweltrecht
Umweltmedizin
Berichtswesen, Medizinalstatistik, Dokumentation
Katastrophenschutz, Zivilschutz, Rettungswesen
Pädagogik, Psychologie im Zusammenhang mit der Beratung und Aufklärung der Bevölkerung
EDV

Leistungsnachweise und Lehrgangszeugnis

Zur Überprüfung des Wissenstandes der Teilnehmer/innen werden während des Lehrganges Leistungskontrollen in Form von Klausuren durchgeführt.

Prüfung

Die theoretische Prüfung ist Bestandteil des Lehrganges. Die staatliche Prüfung nimmt der vom Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales berufene Prüfungsausschuss ab.