Prüfungen in Coronazeiten

03.06.2020

300 Auszubildende stellen derzeit und in den kommenden Wochen ihr gelerntes Wissen unter Beweis. Die Sommerabschlussprüfungen von u.a. 250 Verwaltungsfachangestellten finden mit maximaler Raumauslastung in der VAk statt. Dies war lange Zeit nicht sicher. Aufgrund der andauernden Covid-19-Pandemie war die VAk zur 6-wöchigen Einstellung des gesamten Aus- und Fortbildungsbetriebes gezwungen.

Wegen des Coronavirus bangten die Auszubildenden um Ihre Prüfungsvorbereitungen und den planmäßigen Ausbildungsabschluss. Nicht stattfindende Abschlussprüfungen hätten eine Verlängerung der Ausbildungsverhältnisse zur Folge gehabt. Priorität war es, eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung sicherzustellen und die Prüfungen realisieren zu können.

Dies wäre ohne die digitale Lernplattform der VAk nicht möglich gewesen.

Mit Hilfe der virtuellen Klassenräume wurde in kürzester Zeit ein Angebot aus Learning-Nuggets, Videos, Lehrbriefen und Webinaren umgesetzt. Das aufgefrischte und wiederholte Wissen wurde Ende April in Repetitorien dann in Form von Präsenzterminen vertieft.

Unter Berücksichtigung aller Hygiene- u. Abstandsregelungen hat die VAk ein Hygienekonzept erarbeitet, um die Sicherheit aller Prüflinge zu gewährleisten und das Aufeinandertreffen der Anwesenden auf ein Minimum zu reduzieren.

Die VAk wünscht allen Auszubildenden in diesen Tagen viel Erfolg für ihre Prüfungen.

Link zu: Login-Seite der Lernplattform
Bild: ZuSt VAk