Inhaltsspalte

Schwefeldioxid – Emissionen und Immissionen 1991

Karten

03.01.1 Emissionen Industrie 1989 (Heizwerke, Kraftwerke, genehmigungsbedürftige Anlagen)

Link zu: 03.01.1 Emissionen Industrie 1989 (Heizwerke, Kraftwerke, genehmigungsbedürftige Anlagen)
Bild: Umweltatlas Berlin

Berechnete Emissionen des Schadstoffes Schwefeldioxid durch die Verursachergruppe ‚Industrie‘, zu der die genehmigungsbedürftigen Anlagen und die Heizkraftwerke Berlins gehören. Die Emissionen werden pro 1-km²-Raster dargestellt und verteilen sich auf die Industrie- und Gewerbegebiete der Stadt. Weitere Informationen

03.01.2 Emissionen Hausbrand 1989

Link zu: 03.01.2 Emissionen Hausbrand 1989
Bild: Umweltatlas Berlin

Berechnete Emissionen des Schadstoffes Schwefeldioxid durch die Verursachergruppe ‚Hausbrand‘, zu der die vielen kleinen Heizungsanlagen, z.B. für Wohn- und Gewerbebauten im Stadtgebiet, gezählt werden. Die Emissionen werden pro 1-km²-Raster dargestellt und verteilen sich beinahe flächendeckend über die Stadt. Weitere Informationen

03.01.3 Emissionen Verkehr 1989

Link zu: 03.01.3 Emissionen Verkehr 1989
Bild: Umweltatlas Berlin

Berechnete Emissionen des Schadstoffes Schwefeldioxid durch die Verursachergruppe ‚Verkehr‘, der neben den PKW auch LKW, Busse und Motorräder angehören. Die Emissionen werden pro 1-km²-Raster dargestellt und verteilen sich beinahe flächendeckend über die Stadt. Weitere Informationen

03.01.4 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für die Verursachergruppe Industrie 1989

Link zu: 03.01.4 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für die Verursachergruppe Industrie 1989
Bild: Umweltatlas Berlin

Um die Ursachen der Schwefeldioxidbelastung differenziert beurteilen und zu deren Beseitigung beitragen zu können, wird in regelmäßigen Abständen die Luftbelastung (Immissionen) standortbezogen gemessen und durch die hier dargestellten flächendeckenden Ausbreitungsrechnungen ergänzt. Diese Berechnungen erfolgen für die Industrie für jede Emissionsquelle (Schornstein) einzeln. Weitere Informationen

03.01.5 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für die Verursachergruppe Hausbrand 1989

Link zu: 03.01.5 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für die Verursachergruppe Hausbrand 1989
Bild: Umweltatlas Berlin

Um die Ursachen der Schwefeldioxidbelastung differenziert beurteilen und zu deren Beseitigung beitragen zu können, wird in regelmäßigen Abständen die Luftbelastung (Immissionen) standortbezogen gemessen und durch die hier dargestellten flächendeckenden Ausbreitungsrechnungen ergänzt. Die Berechnungen erfolgen für den Hausbrand auf Basis der 1-km²-Emissionswerte. Weitere Informationen

03.01.6 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für die Verursachergruppe Verkehr 1989

Link zu: 03.01.6 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für die Verursachergruppe Verkehr 1989
Bild: Umweltatlas Berlin

Um die Ursachen der Schwefeldioxidbelastung differenziert beurteilen und zu deren Beseitigung beitragen zu können, wird in regelmäßigen Abständen die Luftbelastung (Immissionen) standortbezogen gemessen und durch die hier dargestellten flächendeckenden Ausbreitungsrechnungen ergänzt. Diese Berechnungen erfolgen für den Verkehr auf Basis der 1-km²-Emissionswerte. Weitere Informationen

03.01.7 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für alle erfassten Verursacher (Industrie, Hausbrand, Verkehr) 1989

Link zu: 03.01.7 Berechnete Immissionen (Jahresmittelwerte) für alle erfassten Verursacher (Industrie, Hausbrand, Verkehr) 1989
Bild: Umweltatlas Berlin

Um die Ursachen der Schwefeldioxidbelastung differenziert beurteilen und zu deren Beseitigung beitragen zu können, wird in regelmäßigen Abständen die Luftbelastung (Immissionen) standortbezogen gemessen und durch die hier dargestellten flächendeckenden Ausbreitungsrechnungen ergänzt. Die Ergebnisse werden in dieser Karte für alle Emittenten als gemeinsamer Summenwert dargestellt. Weitere Informationen

03.01.8 Gemessene Immissionen (Jahresmittelwerte I1) 1991

Link zu: 03.01.8 Gemessene Immissionen (Jahresmittelwerte I1) 1991
Bild: Umweltatlas Berlin

Mit Hilfe von Messstationen wird die Luftqualität kontinuierlich erfasst. Dargestellt werden in dieser Karte neben den Stationswerten die auf die Fläche interpolierten standortbezogenen Jahresmittelwerte als Kenngröße für die durchschnittliche Jahres-Belastung durch Schwefeldioxid. Weitere Informationen

03.01.9 Gemessene Immissionen (98%-Wert der Summenhäufigkeit I2) 1991

Link zu: 03.01.9 Gemessene Immissionen (98%-Wert der Summenhäufigkeit I2) 1991
Bild: Umweltatlas Berlin

Mit Hilfe von Messstationen wird die Luftqualität kontinuierlich erfasst. Dargestellt werden in dieser Karte neben den Stationswerten die auf die Fläche interpolierten standortbezogenen Kurzzeitwerte (98% - Wert) als Kenngröße für die Jahres-Spitzenbelastung Belastung durch Schwefeldioxid. Weitere Informationen