Inhaltsspalte

Elektromagnetische Felder 1996

Karten

08.05.1 Kraftwerke, Verbund- und Verteilungsnetz

Link zu: 08.05.1 Kraftwerke, Verbund- und Verteilungsnetz
Bild: Umweltatlas Berlin

Die Karte zeigt das 1996 gültige Hoch- und Höchstspannungsnetz der Bewag mit den Spannungsebenen 380 kV, 220 kV und 110 kV. Weitere Informationen

08.05.2 Magnetische Flussdichte unter Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)

Link zu: 08.05.2 Magnetische Flussdichte unter Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)
Bild: Umweltatlas Berlin

In der Abbildung ist die von den Hochspannungsfreileitungen in Berlin-Buch/Karow erzeugte magnetische Flussdichte in 1 m Höhe über dem Erdboden dargestellt. Weitere Informationen

08.05.3 Ungestörte elektrische Feldstärke unter Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)

Link zu: 08.05.3 Ungestörte elektrische Feldstärke unter Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)
Bild: Umweltatlas Berlin

In dieser Karte ist das elektrische Feld ohne jeden Umgebungseinfluss (Ausnahme Masteinfluss) für das Beispielgebiet in Berlin-Buch/Karow berechnet Weitere Informationen

08.05.4 Vertikalschnitt, Magnetische Flussdichte an Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)

Link zu: 08.05.4 Vertikalschnitt, Magnetische Flussdichte an Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)
Bild: Umweltatlas Berlin

Zur Veranschaulichung der Unterschiede der magnetischen Flussdichte in der Horizontalen und Vertikalen wird die Darstellung in einem Schnitt gewählt. Weitere Informationen

08.05.5 Vertikalschnitt, Ungestörte elektrische Feldstärke an Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)

Link zu: 08.05.5 Vertikalschnitt, Ungestörte elektrische Feldstärke an Hochspannungsfreileitungen (50 Hz)
Bild: Umweltatlas Berlin

Zur Veranschaulichung der Unterschiede der Feldstärken in der Horizontalen und Vertikalen wird die Darstellung in einem Schnitt gewählt. Weitere Informationen

08.05.6 Einfluss von Bäumen auf die Verteilung der elektrischen Feldstärke unter einer Freileitung (50 Hz)

Link zu: 08.05.6 Einfluss von Bäumen auf die Verteilung der elektrischen Feldstärke unter einer Freileitung (50 Hz)
Bild: Umweltatlas Berlin

Häuser, Bäume oder Büsche verzerren das elektrische Feld merklich. Am Beispiel einer 220-kV-Hochspannungsfreileitung, unterhalb derer sich 3 Bäume einer Höhe von 5 m befinden, wird dies hier veranschaulicht. Weitere Informationen

08.05.7 Magnetische Flussdichte an einer Netzstation (50 Hz)

Link zu: 08.05.7 Magnetische Flussdichte an einer Netzstation (50 Hz)
Bild: Umweltatlas Berlin

Zur Veranschaulichung der Abhängigkeit der magnetischen Flussdichte von ortsfesten Anlagen wie Netzstationen wurde eine Draufsicht gewählt. Weitere Informationen

08.05.8 Magnetische Flussdichte an der Fernbahnstrecke (16 2/3 Hz) im Streckenabschnitt Savignyplatz

Link zu: 08.05.8 Magnetische Flussdichte an der Fernbahnstrecke (16 2/3 Hz) im Streckenabschnitt Savignyplatz
Bild: Umweltatlas Berlin

Dargestellt ist das magnetische Wechselfeld bei einer Frequenz von 16 2/3 Hz in der Umgebung des Streckenabschnittes Berlin-Savignyplatz, das vom Stromfluss auf der Oberleitung und den Schienen der Fernbahn erzeugt wird. Weitere Informationen

08.05.9 Magnetische Flussdichte an der S-Bahn-Strecke (0 Hz, Gleichfeld) im Streckenabschnitt Savignyplatz

Link zu: 08.05.9 Magnetische Flussdichte an der S-Bahn-Strecke (0 Hz, Gleichfeld) im Streckenabschnitt Savignyplatz
Bild: Umweltatlas Berlin

Dargestellt ist das magnetische Gleichfeld auf dem S-Bahnhof und in der Umgebung des Streckenabschnittes Berlin-Savignyplatz. Die dargestellten Werte sind kurzzeitige Spitzenwerte, die in Abhängigkeit vom Fahrbetrieb auf der Strecke variieren. Weitere Informationen