Inhaltsspalte

Elektromagnetische Felder 1996

Abbildungen / Tabellen

Abbildungen

Abb. 1: Elektromagnetisches Spektrum: Übersicht zur Anwendung und zu den Erscheinungsformen elektromagnetischer Energien aufgetragen über die Frequenz f (bzw. die Wellenlänge Lambda)

GIF-Dokument (34.3 kB) Bild: VEÖ 1991

Abb. 2: Elektrische Feldlinien um ein zweiadriges Kabel

GIF-Dokument (1.5 kB)

Abb. 3: Magnetisches Wirbelfeld B um einen vom Strom I durchflossenen Leiter

GIF-Dokument (1.6 kB)

Abb. 4: Natürliche elektrische und magnetische Gleichfelder

GIF-Dokument (24.4 kB)

Abb. 5: Schematische Verteilung der induzierten Wirbelströme bei longitudinaler und transversaler Orientierung des Magnetfeldes zum Körper

GIF-Dokument (7.7 kB) Bild: SSK 1990

Abb. 6: Anwendungsbereich verschiedener Grenz- und Richtwerte

GIF-Dokument (17.8 kB)

Abb. 7: Gemessenes und berechnetes Längsprofil der magnetischen Flussdichte in 1 m Höhe über Boden unter der 380-kV-Freileitung. Die Masten stehen auf den Positionen 0 m und 440 m

GIF-Dokument (14.7 kB)

Abb. 8: Magnetische Flussdichte in 11,2 m Abstand zur Gleisführung in der Schlüterstraße in Berlin-Charlottenburg

GIF-Dokument (22.4 kB)

Abb. 9: Maximale magnetische Flussdichte an der Streckenführung der Fernbahn - durch Simulation ermittelt

GIF-Dokument (3.7 kB)

Abb.10: Magnetisches Gleichfeld unter der S-Bahnbrücke Knesebeckstraße am Savignyplatz bei einer Messung des abklingenden S-Bahnverkehrs zur Nachtzeit

GIF-Dokument

Abb.11: In der Knesebeckstraße in Berlin-Charlottenburg unter der Brücke gemessener und berechneter Verlauf des magnetischen Gleichfeldes der S-Bahn-Streckenführung

GIF-Dokument (3.6 kB)

Tabellen

Tab. 1: Biologische Wirkungen verschiedener Stromdichtebereiche bei 50 Hz

XLSX-Dokument (10.4 kB) Dokument: nach Bernhardt 1990

Tab. 2: Grenzwerte der 26. BImSchV für ortsfeste Niederfrequenzanlagen

XLSX-Dokument (10.0 kB)

Tab. 3: Grenz- und Richtwerte elektrischer und magnetischer Felder

XLSX-Dokument (9.8 kB)

Tab. 4: Berechnete maximale elektrische und magnetische Feldstärken bei Variation des Durchhangs um +/- 1 m (Mastfeld 447-448; min. Durchhang 10,70 m) der 380-kV-Freileitung

XLSX-Dokument (9.5 kB)

Tab. 5: Zusammenfassung wesentlicher Mess- und Berechnungsdaten

XLSX-Dokument (10.8 kB)