Alltag: Praktische Tipps und kostenlose Angebote

Alltag in Berlin

Mit diesen praktischen Informationen finden Sie sich im deutschen Alltag besser zurecht. In Berlin bieten zahlreiche Institutionen kostenlose Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine an.

Tipps für den Alltag

Deutsche SIM-Karten: Kostenlose Angebote und Bedingungen

SIM-Karten sind in Deutschland nicht teuer und müssen auch nicht gemeinsam mit einem Vertrag gekauft werden. Allerdings müssen Sie entweder beim Kauf im Geschäft oder bei der Online-Freischaltung Ihrer SIM-Karte ein Ausweisdokument vorzeigen – etwa Ihren Reisepass. Dies ist in Deutschland Pflicht.

Einige Anbieter wie die Deutsche Telekom und Vodafone bieten Geflüchteten kostenlose SIM-Karten an. Meist sind die Telefonie innerhalb der EU und in die Ukraine sowie die Datennutzung unbegrenzt möglich. Die kostenlosen SIM-Karten werden teilweise in den Zügen und Ankunftszentren verteilt. Sie erhalten die Karten auch in den Geschäften der Anbieter. Viele Anbieter bieten zudem kostenlose Anrufe und SMS in die Ukraine. Auch das Datenroaming in der Ukraine ist in vielen Fällen kostenlos.

Ein Konto in Deutschland eröffnen

Sie können in den meisten Banken ein sogenanntes “Basiskonto” eröffnen. Damit können Sie Geld einzahlen und abheben, Überweisungen durchführen, Lastschriften ausführen und Daueraufträge einrichten. Je nach Bank variieren die Gebühren für Basiskonten. Für die Eröffnung brauchen Sie nur einen Identitätsnachweis – etwa Ihren Reisepass. Möchten Sie ein reguläres Girokonto eröffnen, sind je nach Bank weitere Unterlagen notwendig. Bitte beachten Sie, dass eine Einzahlung in Hrywnja auf deutschen Konten derzeit nicht möglich ist.

Geld wechseln

Leider ist es derzeit nicht möglich, Hrywnja zu wechseln. Eine europaweite Lösung wird aktuell erarbeitet. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald der Geldwechsel möglich ist. Die ukrainische Zentralbank empfiehlt allen Menschen, die aus der Ukraine flüchten oder geflüchtet sind, ihr Bargeld nicht in Hrywnja abzuheben, sondern nach Möglichkeit auf dem Konto zu belassen und im Ausland bargeldlos zu bezahlen. Dies ist jedoch nur mit internationalen Geldkarten wie Kreditkarten möglich. Mitunter können ukrainische Geflüchtete in Deutschland und anderen EU-Ländern mit einer internationalen Geldkarte Bargeld an Bankautomaten abheben. Allerdings kommt es hierbei häufig zu Problemen.

Deutsch lernen

Das Goethe-Institut bietet ukrainischen Staatsbürger:innen, die aufgrund des Krieges aus ihrer Heimat geflohen sind, Online-Deutschkurse zum Sonderpreis an. Die Kurse “Deutsch für Anfänger:innen” (A1-A2) werden für 7 Hrywnja, also 0,25 Euro angeboten. Die Kurse sind derzeit ausgebucht. Weiterhin bietet das Institut bis Ende Mai den Kurs “Online Training: Erste Schritte auf Deutsch” für 33 Hrywnja, also einen Euro an. Der Kurs findet ohne Lehrer:in statt und richtet sich an Menschen ohne Vorkenntnisse der deutschen Sprache. Außerdem stellt das Institut auf www.goethe.de vielfältige Übungen zum Selbstlernen zur Verfügung. Allerdings sind hierfür erste Grundlagen im Deutschen notwendig.

Die Berliner Volkshochschulen bieten ebenfalls zahlreiche Sprachkurse für Geflüchtete und Ausländer:innen an. Die Angebote der Volkshochschulen sind grundsätzlich sehr preisgünstig. Einige Kurse sind komplett kostenfrei.

Unterstützung im Alltag: Tandemprojekte und Beratungsangebote

Bei Tandemprojekten treffen Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte als Partner:innen aufeinander. Durch die Tandem-Partnerschaften erfahren geflüchtete Menschen Unterstützung im Alltag – sei es durch Hilfe bei Behördengängen, gemeinsame Freizeitaktivitäten oder einfach durch regelmäßigen Austausch.

Bei folgenden Projekten können Sie sich um eine:n Tandempartner:in bewerben. Beachten Sie, dass meist nur ein begrenztes Angebot an Tandems zur Verfügung steht:

An mehreren Orten in Berlin findet das Programm “Café Ukraine” der Berliner Stadtmission statt. Dort können sich Geflüchtete austauschen, Menschen aus Berlin treffen und sich in Rechtsfragen beraten lassen.

Eine Übersicht der Stellen, die Beratungsangebote für Geflüchtete anbieten, finden Sie unter adressen.asyl.net. Sie finden weitere Angebote auf den Sonderseiten des Bezirks, in welchem Sie derzeit wohnen. Auf www.mbeon.de können Sie sich online beraten lassen.

Mit einem ukrainischen Führerschein fahren

Sie dürfen mit Ihrem gültigen Führerschein zunächst auch in Deutschland weiter fahren. Wenn Sie einen internationalen Führerschein haben, brauchen Sie keine Übersetzung. Bei nationalen Führerscheinen müssen Sie eine Übersetzung mit Klassifizierung dabei haben. Diese erhalten Sie unter anderem bei gerichtlich bestellten und allgemein vereidigten Übersetzer:innen und Dolmetscher:innen oder beim ADAC.

Wichtiger Hinweis: Ihr ukrainischer Führerschein ist nur sechs Monate gültig, nachdem Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben. Danach muss er umgeschrieben werden. Hierzu müssen Sie im Regelfall sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung absolvieren.

Verlorene Dokumente und Gegenstände wiederfinden

Wenn Sie in Berlin Ihre Dokumente, Brieftasche oder sonstige Gegenstände verloren haben, können Sie sich an die Fundbüros der Stadt wenden. Das Zentrale Fundbüro Berlins erreichen Sie per E-Mail unter fundbuero@ba-ts.berlin.de oder telefonisch unter der Rufnummer 030 90277 3101 (Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 14 Uhr). Verlieren Sie etwas in den öffentlichen Verkehrsmitteln, können Sie sich an das gemeinsame Fundbüro der Berliner Verkehrsbetriebe und S-Bahn Berlin wenden.

Umfangreiche Informationen rund um den Alltag in Deutschland finden Sie bei folgenden Angeboten:

Kostenlose Angebote für Kriegsgeflüchtete

Kostenloser Nahverkehr

Fahrten im öffentlichen Nahverkehr

Bis auf Weiteres können ukrainische Staatsbürger:innen in Berlin und Brandenburg kostenlos mit U-Bahn, Bus, S-Bahn und Tram fahren. Sie können die Angebote des öffentlichen Nahverkehrs kostenlos nutzen, wenn Sie Ihren ukrainischen Pass vorzeigen. Fahrten im öffentlichen Nahverkehr

Nachrichten aus der Ukraine

Ukrainische Deutschlandminute

Das tägliche ukrainische Nachrichtenangebot des Senders Cosmo umfasst Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtende und Ukrainer:innen in Deutschland. Die Ukrainische Deutschlandminute ist täglich ab 18 Uhr in der Mediathek verfügbar. Ukrainische Deutschlandminute

Kostenlose Bahnfahrten

Bahnfahrten in Deutschland

Für die Einreise nach Deutschland mit der Deutschen Bahn (DB) reicht der ukrainische Pass oder ein ukrainisches Ausweisdokument. Für weitere Fahrten innerhalb Deutschlands erhalten Sie in den DB-Reisezentren kostenlose "helpukraine" Fahrtickets. Bahnfahrten in Deutschland

SIM-Karte

SIM-Karten

Die Telekom bietet für Geflüchtete aus der Ukraine kostenlose SIM-Karten. Bis Ende Juni 2022 sind Telefonie in der EU und in die Ukraine sowie die Datennutzung unbegrenzt möglich. Sie müssen ein gültiges ukrainisches Ausweisdokument vorlegen. SIM-Karten

Lesen in der Bibliothek

Bibliotheksausweis

Der Verbund der öffentlichen Bibliotheken Berlins bietet Geflüchteten für zunächst drei Monate einen kostenlosen Bibliotheksausweis. Damit erhalten Sie Zugang zu über 60 Bibliotheken in Berlin und können bis zu 10 Bücher gleichzeitig ausleihen. Bibliotheksausweis

Schloss Charlottenburg

Eintritt in Schlösser und Gärten

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg lädt zu kostenlosen Besuchen in über 30 Schlösser und Parks in Berlin, Potsdam und Brandenburg ein. Viele sind ideale Ausflugsziele für Familien. Sie erhalten Zutritt mit Ihrem ukrainischen Pass oder Ihrer Aufenthaltsgenehmigung. Eintritt in Schlösser und Gärten

Nofretete

Eintritt in Berliner Museen

Geflüchtete aus der Ukraine und Asylsuchende erhalten in über 20 Museen der Staatlichen Museen zu Berlin freien Eintritt. Hierfür zeigen Sie Ihren ukrainischen Reisepass oder Ihre ukrainische Aufenthaltsgenehmigung. Das vereinfachte Nachweisverfahren gilt auch für Asylsuchende aus anderen Ländern. Eintritt in Berliner Museen

Sandmännchen

Kinderklassiker auf Ukrainisch

Die ARD-Mediathek zeigt eine Auswahl beliebter Kindersendungen auf Ukrainisch. Mit dabei: Das Sandmännchen, die Sendung mit der Maus, Deutsch lernen mit Socke und der kleine Maulwurf. Kinderklassiker auf Ukrainisch

Kostenloser Eintritt ins Schwimmbad

Eintritt in Schwimmbäder

Ukrainische Staatsbürger erhalten in den Schwimmbädern und Freibädern der Berliner Bäderbetriebe kostenlosen Eintritt. Sie erhalten den kostenfreien Zugang, wenn Sie Ihren ukrainischen Pass vorzeigen. Eintritt in Schwimmbäder

Kind vorm Fernseher

Ukrainisches Kinderprogramm

Der kostenlose ukrainisch-sprachige Sender Nick Ukraine bietet ein Kinderprogramm mit Episoden beliebter Nickelodeon-Serien wie SpongeBob Schwammkopf, Bubble Guppies und Teenage Mutant Ninja Turtles in ukrainischer Sprache. Ukrainisches Kinderprogramm

Anlaufstellen

Gewalt gegen Frauen

Anlaufstellen und Angebote für Frauen

In Berlin existiert eine Vielzahl von Frauenprojekten, die zu unterschiedlichen Fragestellungen Beratung und Unterstützung anbieten und die Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch eröffnen. Anlaufstellen und Angebote für Frauen

Notruf

Online-Portal für Betroffene von Straftaten

Wenn Sie eine Straftat erlebt haben, müssen Sie mit diesem Erlebnis nicht allein zurechtkommen. Auf dem Portal finden Sie viele nützliche Informationen darüber, was Sie tun können und welche verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Online-Portal für Betroffene von Straftaten

Willkommenszentrum Berlin

Beratungsstelle im Willkommenszentrum

Das Willkommenszentrum, die Beratungsstelle der Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration, unterstützt Sie in Angelegenheiten der Rechts- oder Sozialberatung und weiteren Fragen rund um Ankommen und Aufenthalt. Die Beratung wird in mehreren Sprachen angeboten. Beratungsstelle im Willkommenszentrum

Weiterführende Informationen

Ukrainische Flüchtlinge

FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten für Geflüchtete aus der Ukraine und Menschen, die helfen wollen. FAQ