"Hervorragend"
(8) „Hervorragend“

BBT - Fahrradtour Berliner Weinstraße Nord

Tour-Nummer: 3942

Schon seit 1173 gibt es den Weinanbau, urkundlich nachgewiesen, auf dem Gebiet Berlins. „Albrecht der Bär“ brachte die Mönche und diese den Wein.

Start der Tour ist in unserer Basis in der Bornholmer Straße, der Straße wo die Grenze am 09.11.1989 ihre grausame Bestimmung verlor. Die Basis befindet sich nur zwei Gehminuten vom „Platz des 9. November 1989“ entfernt, der an die Grenzöffnung und der damit verbundenen Freude der Berliner darüber erinnert.

Sie führt uns zu den Oasen der Großstadt, denn fast alle Weinanbau-Plätze der Nord-Tour befinden sich in diesen Naherholungsgebieten. An der ersten Station kann man heute nur noch anhand von jahrhundertealten Karten nachweisen wo dort einst der Weinanbau war. Durch diese Karten wurde es uns möglich, die durch Bebauung schwer auszumachende Hanglage der Weinberge ausfindig zu machen. Berlin-Weißensee war zur Zeit des Weinanbaus noch sehr weit vor den Toren der Stadt.

Am Volkspark Prenzlauer Berg befindet sich unsere zweite Station. Der Weg dorthin führt vorbei an der ältesten, in dieser Linienführung, noch bestehenden Straßenbahnlinie, die damals natürlich eine Pferdebahn war. Weiter geht es vorbei am größten jüdischen Friedhof Europas, der sich im Weißenseer Musikerviertel befindet, zum Weingarten der Weinfreunde vom „Weingarten Berlin e.V.“ wo auf 2500m² die Rebstöcke der Sorte Riesling angebaut wurden. Die Reben, deren Ertrag etwa eine Menge von 1200 Halbliterflaschen ergibt, werden im bekannten Weingut in Proschwitz nahe Meißen beim Prinz zur Lippe gekeltert. Hier besteht auch die Möglichkeit gegen eine Spende für den Weinverein, diesen hervorragenden Wein zu verkosten. Dieser Wein wurde vom Betreiber der Berliner Weinschule sehr gelobt. Erwähnenswert für diese Station ist auch die sehr interessante und mit vielen Informationen gestaltete Broschüre des Weingarten Berlin e.V. In dieser werden viele Informationen über die Berliner Weine gegeben.

Der Berliner Wein e.V. hat auch einen Weinschaugarten mitten in Prenzlauer Berg angelegt. Dieser besteht aus 50 Reben des für Wien typischen „gemischter Satz“ (Riesling, Chardonnay, Grüner Veltiner), welcher unsere dritte Station der „Berliner Weinstraße Nord“ ist.

Von dort geht es zur Barnim Hangkante, an dieser befand sich bis 1867der nördliche Teil die Berliner Zoll-und Akzisemauer mit ihren insgesamt 18 Stadttoren. Außerhalb der Zollmauer befanden sich auf vielen Hektaren Weinberge an einem Standort sogar noch bis 1913. Auch hier werden wir uns anhand sehr alter Karten auf den Spuren der Geschichte fortbewegen. An zwei der insgesamt drei Stationen ist heute noch Wein zu finden, dieser hat aber nur symbolischen Charakter.

Eine der ungewöhnlichen Stationen unserer Weintouren ist, neben der Nordkurve eines Wilmersdorfer Stadions, wohl die Station die sich nur 800m vom Brandenburger Tor befindet. Hier steht der Wein um den sich die Schüler der Carl-Legien-Oberschule kümmern, wirklich mitten im Zentrum. Die Schüler betreuen auch den Wein einer der Stationen unserer „Berliner Weinstraße Süd“ Tour und die Weingartenanlage am Klausberg in Potsdam-Sanssouci.

Durch die Lage dieser Station kommen wir an vielen der Berliner Sehenswürdigkeiten vorbei. Der Weg ins Zentrum führte vorbei am Alexander Platz, dem Berliner Dom, dem Schlossplatz um uns dann ein gutes Stück auf „Unter den Linden“ fahrend zum Gendarmenmarkt zu geleiten. Man sagt dies sei der schönste Platz Europas. Wir werden an diesen vielen Sehenswürdigkeiten nicht halten, doch sie werten die Tour natürlich noch weiter auf.

Der Weg zur vorletzten Station dieser Radtour führt durchs Brandenburger Tor, natürlich durch den Mittelteil, denn dies war früher nur Königen und Kaisern vorbehalten. Die Friedrichstraße kreuzend, am Friedrichstadt Palast und der Neuen Synagoge vorbei, fahren wir durch die Spandauer Vorstadt zum Weinbergsweg. Hier befand sich der letzte Berliner Weinberg, der erst im Jahr 1912 gerodet wurde.

Die letzte Station der „Berliner Weinstraße Nord“ ist etwas ganz besonderes, denn hier wird der Wein für den einzigen Berliner Sekt angebaut. Der „Humboldthainer“ wird in Achkarren auf Basis von Flaschengärung produziert. Die 200-300 Flaschen werden für besondere Anlässe vom Bezirk vergeben. Die einzige Magnumflasche wurde 1991 für 2300 DM zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe, an einen passionierten Sammler versteigert.

Die Tour führt durch fünf Berliner Bezirke, die sehr unterschiedlich sind. Man bekommt also auch noch einen guten Einblick in die Vielfalt unserer faszinierenden Stadt.

Nicht im Preis enthalten

• Helm (kann für 2€ ausgeliehen werden)

Im Preis enthalten

• Fahrradmiete

Zusatzinformationen

Diese Tour wird von Mai bis Oktober donnerstags und samstags angeboten.

Bei Mitnahme Ihres eigenen Fahrrads erhalten Sie eine Ermäßigung. Die Umbuchung von “mit Fahrrad” auf “ohne Fahrrad” ist bis 3 Tage vor Tourstart möglich. Bei weniger als 3 Tagen ist der reguläre Preis zu bezahlen.

Treffpunkt

BERLIN BIKE TOUR - Basis in der Bornholmer Straße 75, 10439 Berlin-Prenzlauer Berg. Bitte seien Sie 20 Minuten früher vor Ort.

Bitte bringen Sie Ihre Buchungsbestätigung mit.


Dieses Angebot kann bis zu 5 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.


Geprüfte Kundenbewertungen

Gesamt
Es werden nur Bewertungen in deutscher Sprache angezeigt. Die Gesamtanzahl der Bewertungen kann abweichen.

100,0 % empfehlen dieses Angebot
8 Bewertungen

hohli 31. Oktober 2015 13:21

Bewertung

Wir hatten ein Gutschein für die Weinanbau in Berlin-Tour.Wir sind Berliner und waren überrascht wo Wein abgebaut wird in einer Großstadt. Sehr gute Fahrräder und ein netter Tour Guide.

Antje 18. September 2015 15:34

Bewertung

Die Tour hat sehr viel Spaß gemacht, gerne wieder.

Axel Hirsch 29. Juni 2015 08:12

Bewertung

Sehr schöne, abwechslungsreiche Tour.

G & R 21. Juni 2015 19:33

Bewertung

Mit gut ausgestatteten Rädern ging es quer durch Berlin. Der Guide hat und die Geschichte des Weinanbaus in Berlin interessant und anschaulich übermittelt.Eine echt gelungene Tour!

Rob-isa 12. August 2014 18:56

Bewertung

Tolles Erlebnis, Berlin auf eine ganz andere Art kennenzulernen.

Beate Müller 30. September 2013 09:09

Bewertung

Es hat mir ausgezeichnet gefallen und ich war als Brandenburger positiv überrascht, wie entspannt man in Berlin Fahrrad fahren kann.

Antwort von BERLIN BIKE TOUR

30. September 2013 09:49

Ja, unsere Weintouren haben nicht nur ein ganz besonderes Thema sondern sind auch vom Streckenverlauf so ausgearbeitet (wie übrigens auch unsere anderen Touren), dass sie hauptsächlich auf Radwegen und Nebenstraßen verlaufen. So macht Radfahren doppelt Spaß. Danke für die gute Bewertung und viele Grüße ins Umland vom gesamten BERLIN BIKE TOUR-Team

Christina 29. September 2013 10:05

Bewertung

Die Tour hat uns sehr gut gefallen. Wir waren überrascht welche versteckten Weingärten es in Berlin gibt. Zusätzlich haben wir auch einige neue Sachen von Berlins Geschichte erfahren. Sehr gut fanden wir auch, dass viele historische Karten gezeigt wurden, die die Informationen noch mal optisch unterstützten. Vielen Dank. Wir haben die Tour auch schon im Freundes- und Kollegenkreis weiter empfohlen.

Antwort von BERLIN BIKE TOUR

02. Oktober 2013 07:08

Hallo, Dankeschön für eure Bewertung und die Weiterempfehlung. Ja, diese Touren sind etwas ganz besonderes. Sie führen durch die Geschichte der Stadt aus einer ganz anderen Perspektive.Sie haben eine sehr lange Vorbereitungszeit in Anspruch genommen und die Beschaffung der erwähnten Karten war eine Aufgabe für sich. Wir freuen uns, dass das Ergebnis bei euch so gut ankam und sehen mit Freude einer Tour mit euren Freunden oder Kollegen entgegen. Liebe Grüße vom BERLIN BIKE TOUR-Team

Michael Heise 16. Mai 2013 16:19

Bewertung

Alles OK.

Antwort von BERLIN BIKE TOUR

16. Mai 2013 21:16

Da freuen wir uns !!!!! Danke Sven & das BBT-Team

Anbieter kontaktieren

Dauer:

4 Stunden 30 Minuten

Sprache:

Deutsch

Teilnehmer:

2 - 8 ?
    • 29 € (Standardpreis Inkl. Radmiete)
    • 27 € (Ermäßigt (Schüler bis 15 Jahre, Studenten, Schwerbehinderte))
    • 24 € (Ohne Radmiete (eigenes Rad))

    Dieses Angebot ist derzeit nicht direkt online buchbar. Bitte fragen Sie ihren Wunschtermin beim Anbieter an oder kontaktieren Sie den Kundenservice von rent-a-guide unter kundenservice@rent-a-guide.de.

    Anfrage an Anbieter schicken

    Kundenservice
    Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr

    Impressum | Datenschutz

    rent-a-guide GmbH Impressum

    Handelsregister: Amtsgericht Bochum, HRB 12998

    USt-IdNr.: DE 815 216 257

    Geschäftsführer: Florian Ziegler, Sarah Ziegler, David Stächele


    Anschrift
    rent-a-guide GmbH
    Huestraße 6
    44787 Bochum

    Kontakt

    info@rent-a-guide.de



    Fotos © svair / aboutpixel.de