Giraffenbaby aus dem Tierpark hat einen Namen

Giraffenbaby aus dem Tierpark hat einen Namen

Das Giraffenbaby aus dem Tierpark Berlin hat jetzt einen Namen und ist ab sofort für Besucher auf dem Außengelände zu sehen.

  • Giraffenbaby Henri Tierpark (2)© 2020 Tierpark Berlin
  • Giraffenbaby Henri Tierpark (3)© 2020 Tierpark Berlin
Der kleine Giraffenbulle aus dem Tierpark Berlin hört jetzt auf den Namen Henri. Der Namensvorschlag wurde aus hunderten Einsendungen ausgewählt, nachdem Tierpark und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge in den sozialen Netzwerken zur Beteiligung an der Namenssuche aufgerufen hatten.

Besucher können Giraffenbaby Henri auf dem Außengelände sehen

Besucher können die kleine Rotschild-Giraffe ab sofort auch auf dem Außengelände sehen. Am heutigen Dienstag (16. Juni 2020) hat das Jungtier seine ersten Schritte auf dem Gelände gewagt. Nach anfänglicher Schüchternheit hat der kleine Henri schnell Gefallen an seiner neuen Umgebung gefunden. Beim ersten Ausflug durften Mutter Amalka und die große Schwester Ella nicht fehlen. Vater Jabulani ist, wie in der Natur üblich, nicht in die Aufzucht des Nachwuchses beteiligt. Rotschild-Giraffen sind in freier Wildbahn sehr selten geworden. Der kleine Giraffenbulle wurde am 05. Juni 2020 im Tierpark Berlin geborenen.

Aktualisierung: 16. Juni 2020