Eisbärchen bekommt Namen: Tausende Vorschläge eingegangen

Eisbärchen bekommt Namen: Tausende Vorschläge eingegangen

Das Berliner Eisbärenmädchen bekommt in der kommenden Woche einen Namen. Die Entscheidung werde am Dienstag verkündet, teilte der Tierpark am 29. März 2019 mit.

Eisbärchen in Berlin

© dpa

Die kleine, noch namenlose Eisbärin macht ihre erste Erkundungstour im Tierpark.

Ein noch nicht näher benannter Pate hatte dabei ein Mitspracherecht, wie eine Sprecherin erläuterte. Eisbärenfans reichten nach Zoo-Angaben mehr als 5300 Namensvorschläge für das rund vier Monate alte Eisbärchen ein. Mitte März durfte es erstmals mit Mutter Tonja den Stall verlassen und sich auf der Außenanlage den Besuchern zeigen. Der Tierpark in Friedrichsfelde freute sich über deutlich mehr Zulauf als üblich.
Berlins kleiner Eisbär ist ab Samstag zu sehen
© dpa

Eisbärenbaby im Tierpark

Eisbärin Tonja im Tierpark Berlin ist erneut Mama geworden. Nachdem sie zwei Mal Pech hatte, weil ihre Babys kurz nach der Geburt verstarben, drücken jetzt alle die Daumen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. März 2019