Shakespeare Company plant Globe Theater in Charlottenburg

Shakespeare Company plant Globe Theater in Charlottenburg

Der Gründer der Berliner Shakespeare Company, Christian Leonhard, möchte in 2018 ein Freilichttheater in Charlottenburg eröffnen.

Globe Theater Schwäbisch Hall

© dpa

Die Holzkonstruktion des Globe Theaters in Schwäbisch-Hall.

Nach fast 20-jährigem Kampf habe er von der Bezirksversammlung die Zusage, ein sogenanntes Globe Theatre im Österreichpark am Spreeufer zu errichten, sagte Leonhard am Freitag, den 19. Januar 2018 auf Anfrage. Zuvor hatte die «Berliner Morgenpost» berichtet.

Globe Theater: Rundbau nach Londoner Vorbild

Der hölzerne Theaterrundbau nach Londoner Vorbild stammt aus Schwäbisch Hall und wurde dort 16 Jahre lang mit Shakespeare-Stücken bespielt. Als er vor zwei Jahren einem festen Gebäude weichen musste, sicherte sich Leonhard die Konstruktion und lagerte sie ein. Der Wiederaufbau an der Spree würde nach seiner Einschätzung vier bis sechs Wochen dauern, 850 000 Euro seien für das Projekt nötig. Einen konkreten Ort für das Globe Theater in Charlottenburg nannte Leonhard nicht.
Theater und Komödie am Kurfürstendamm
© Thomas Grünholz

Theaterbühnen

Die großen und kleinen Bühnen Berlins formen zusammen eine bunte Theaterlandschaft. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Januar 2018