Eisbär-Baby im Tierpark geht es weiterhin gut

Eisbär-Baby im Tierpark geht es weiterhin gut

Eine Woche nach seiner Geburt ist das Eisbär-Baby im Berliner Tierpark weiterhin wohlauf.

Neues Eisbärenbaby im Tierpark geboren

© dpa

«Es schläft und trinkt den ganzen Tag. Ab und zu schreit es auch etwas», sagte eine Sprecherin des Tierparks am Donnerstag. Man werde allerdings frühestens im Januar einen Tierarzt in den Stall lassen, in dem das noch namenlose Jungtier mit seiner Mutter Tonja untergebracht ist. Der Arzt werde dann wahrscheinlich eine Impfung vornehmen, das Geschlecht des Tieres bestimmen und es wiegen.

«Es müssen weiter die Daumen gedrückt werden.»

Das Junge habe die kritische Phase der ersten zehn Tage auch noch nicht überstanden, betonte die Sprecherin. «Es müssen weiter die Daumen gedrückt werden.» Der Nachwuchs war ein Dreivierteljahr nach dem plötzlichen Tod von Baby-Eisbär Fritz zur Welt gekommen. Auch im Gelsenkirchener Zoo gab es Anfang Dezember Nachwuchs bei den Eisbären, wie am Donnerstag bekannt wurde. Von den Drillingen überlebte ein Junges.
Eisbärin Tonja bringt Junges zur Welt
© dpa

Eisbärbaby im Tierpark

Am 07. Dezember 2017 kam im Tierpark Berlin ein neues Eisbärbaby zur Welt. Es ist der erste Wurf von Mutter Tonja nach dem überraschenden Tod von Eisbär Fritz. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. Dezember 2017