Taxi gerammt: Zwei Frauen und ihre Töchter verletzt

Taxi gerammt: Zwei Frauen und ihre Töchter verletzt

Bei einem Autounfall in Berlin-Friedrichshain sind zwei Frauen und deren Töchter teils schwer verletzt worden.

Polizeiauto

© dpa

Das Taxi der vier sei in der Nacht zum Sonntag (12. Dezember 2021) auf der Friedenstraße von einem Linksabbieger gerammt worden, teilte die Polizei mit. Die beiden Mütter im Alter von 32 und 39 Jahren wurden mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Auch die beiden elfjährigen Töchter mussten ins Krankenhaus, eine erlitt eine Beckenprellung, die andere eine Platzwunde. Der 50-jährige Taxifahrer blieb unverletzt, genauso der 38-jährige Fahrer des anderen Wagens. Nach den Angaben vom Sonntag soll er die Vorfahrtsregeln missachtet haben. Der genaue Unfallhergang werde noch ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. Dezember 2021 09:57 Uhr

Weitere Unfallmeldungen