Unfälle auf der Bundesautobahn 12 - Zwei Schwerverletzte

Unfälle auf der Bundesautobahn 12 - Zwei Schwerverletzte

Ein Stau an einer Baustelle auf der Autobahn 12 bei Fürstenwalde hat innerhalb einer halben Stunde zu zwei schweren Unfällen geführt. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer eines Sattelzuges am Mittwoch in Richtung Frankfurt (Oder) auf ein Stauende auf. Dabei wurde sein Führerhaus stark beschädigt. Die Feuerwehr befreite den 53-Jährigen. Er kam schwer verletzt in ein nahes Klinikum nach Bad Saarow.

Unfall

© dpa

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ungefähr eine halbe Stunde später ereignete sich an demselben Stauende ein zweiter Auffahrunfall, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 33 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges bemerkte das Stauende zwischen den Anschlussstellen Storkow und Fürstenwalde West zu spät und fuhr auf einen vorausfahrenden LKW auf. Auch dieser Fahrer wurde von der Feuerwehr befreit. Er kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ebenfalls ins Klinikum Bad Saarow. Die BAB 12 war zeitweise gesperrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Juni 2021 15:56 Uhr

Weitere Unfallmeldungen