Drei Schwerverletzte bei Radunfällen in Berlin

Drei Schwerverletzte bei Radunfällen in Berlin

Drei Radfahrer sind in den Bezirken Pankow und Steglitz-Zehlendorf am Sonntag (30. Mai 2021) schwer verletzt worden.

Radfahrerin von Beton-Mischer überrollt

© dpa

In Berlin-Pankow habe ein Autofahrer einen vorfahrtsberechtigten 53 Jahre alten Radler nach bisherigen Ermittlungen an der Ecke Trelleborger Straße/ Elsa-Brandström-Straße übersehen, teilte die Polizei am Montag mit.

21-Jährige in Lichterfelde verletzt

Eine weitere Radfahrerin verletzte sich in Lichterfelde schwer. Die 21-Jährige sei entlang der Straße Unter den Eichen gefahren und über eine rote Ampel gefahren. Dabei habe ein Auto die Frau erfasst. In beiden Fällen ermittele die Polizei.

65-Jährige stürzt ohne Fremdeinwirkung

Eine weitere Radfahrerin habe sich im Ortsteil Zehlendorf schwer verletzt. Die 65 Jahre alte Frau sei auf dem Elvirasteig gefahren und unter einer S-Bahnunterführung ohne Fremdeinwirkung gestürzt.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 31. Mai 2021 13:18 Uhr

Weitere Unfallmeldungen