Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall in Kolkwitz

Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall in Kolkwitz

Ein Mann hat in Kolkwitz (Kreis Spree-Neiße) bei dem Versuch, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, einen Unfall gebaut und seine Beifahrerin ist dabei gestorben.

Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Der polizeibekannte 36-Jährige war laut Polizeiangaben ohne Führerschein am Sonntagabend (10. April 2021) im Stadtgebiet von Cottbus mit einem Wagen mit falschen Kennzeichen unterwegs. Als die Beamten das Auto anhalten wollten, beschleunigte der Mann und begann demnach zu fliehen. Einer von der Polizei in Kolkwitz ausgelegten Nagelsperre wich der Wagen aus - der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn an. Seine Beifahrerin wurde aus dem Auto geschleudert und starb noch an der Unfallstelle. Der Wagenlenker wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. April 2021 09:12 Uhr

Weitere Unfallmeldungen