Autofahrerin wird bei Abbiege-Unfall schwer verletzt

Autofahrerin wird bei Abbiege-Unfall schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Berlin-Neukölln ist eine Frau schwer verletzt worden.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

© dpa

Die 23-Jährige war am Samstagabend (13. März 2021) mit ihrem Wagen auf der Sonnenallee in Richtung Hermannplatz unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als sie an der Kreuzung zur Grenzallee nach links abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen. Die Frau erlitt dabei schwere Kopf- und Rumpfverletzungen. Sie kam in ein Krankenhaus.

Beteiligte Fahrerin war alkoholisiert

Die 48-Jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens blieb unversehrt, jedoch bemerkten die alarmierten Beamten Alkoholgeruch bei ihr. Ein Test ergab mehr als 0,6 Promille. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Autos wurden stark beschädigt. Die Kreuzung blieb wegen des Unfalls knapp eine Stunde lang gesperrt. Der genaue Hergang war zunächst unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 15. März 2021 09:29 Uhr

Weitere Unfallmeldungen