Rollstuhlfahrerin stürzt in Baugrube

Rollstuhlfahrerin stürzt in Baugrube

Eine Rollstuhlfahrerin ist am Samstagabend in eine Baugrube in Berlin-Neukölln gestürzt. Die Frau war gegen 19 Uhr auf dem Bürgersteig an der Sanderstraße unterwegs, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. An einer Baustelle stürzte sie demnach mit dem Rollstuhl aus unbekannten Gründen in eine Grube. «Mit technischen Mitteln haben wir sie geborgen. Das war nicht ganz einfach», sagte der Sprecher. 30 Einsatzkräfte waren demnach vor Ort. Die Frau wurde von einem Notarzt versorgt. Der genaue Hergang des Unfalls war zunächst unklar. Die Zeitung «B.Z.» (Online) hatte zuvor berichtet.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

© dpa

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 14. März 2021 10:21 Uhr

Weitere Unfallmeldungen