Witterungsbedingte Unfälle mit Leichtverletzten

Witterungsbedingte Unfälle mit Leichtverletzten

Der erneute Wintereinbruch mit teilweise viel Schneefall hat auf Straßen in Brandenburg zu zahlreichen Verkehrsunfällen mit Verletzten geführt. Bis zum Samstagnachmittag zählte die Polizei nach eigenen Angaben insgesamt 142 Unfälle - davon 52 witterungsbedingt. Dabei wurden acht Menschen leicht verletzt. Zu den Unfällen zählten demnach Auffahrunfälle und ein Abkommen von der Fahrbahn, weil Autofahrer ihre Geschwindigkeit nicht an die Witterung angepasst hatten. Am Samstagvormittag hatte ein Polizeisprecher die Lage noch als verhältnismäßig ruhig beschrieben.

Polizei in Uniform

© dpa

In Westen gekleidete Polizisten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 30. Januar 2021 17:35 Uhr

Weitere Unfallmeldungen