Auto schleudert auf A10 in Leitplanke: Fahrer verschwunden

Auto schleudert auf A10 in Leitplanke: Fahrer verschwunden

Ein ungeklärter Unfall auf der Autobahn A10 im Bereich der Raststätte Michendorf hat eine großangelegte Suchaktion der Polizei ausgelöst.

Blaulicht Polizei

© dpa

Mehrere Zeugen hätten in der Nacht zu Dienstag (05. Januar 2021) gemeldet, dass ein Unfallauto an der Abfahrt zum Rastplatz auf einer Leitplanke liegen geblieben sei, berichtete die Polizeidirektion West. Die Beamten der Autobahnpolizei fanden am Unfallort keinen Fahrer oder Fahrerin.

Keine Hinweise auf Fahrzeugdiebstahl

Eine großangelegte Suche in der Umgebung mit einem Fährtenhund führte nicht zum Erfolg. Auch Ermittlungen über Halterin des Autos im Landkreis-Potsdam-Mittelmark hätten zunächst zu keinem Ergebnis geführt. Es gebe jedoch keine Hinweise auf einen Diebstahl des Fahrzeugs, so die Polizei. Daher wurde eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf mehrere zehntausend Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. Januar 2021 12:02 Uhr

Weitere Unfallmeldungen