Polizei: Wolf auf Autobahn 24 überfahren

Polizei: Wolf auf Autobahn 24 überfahren

Auf der Bundesautobahn 24 bei Heiligengrabe (Ostprignitz-Ruppin) ist nach ersten Erkenntnissen ein Wolf überfahren worden. Am frühen Donnerstagmorgen meldete sich ein 62 Jahre alter Fahrer eines Lastwagens bei der Polizei, nachdem das Tier mit dem Fahrzeug kollidiert war, wie die Polizeidirektion Nord mitteilte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Wolfsbeauftragte wurde den Angaben zufolge informiert. Eine offizielle Bestätigung, dass es sich um einen Wolf handelte, lag zunächst aber nicht vor. Der Unfall passierte zwischen der Anschlussstelle Herzsprung und dem Autobahndreieck Dosse.

Blick auf einen europäischen Wolf

© dpa

Blick auf einen europäischen Wolf.

Wölfe sind streng geschützt. Nach jüngsten Angaben des Umweltministeriums wurden 2020 landesweit 35 Wölfe tot geborgen, von denen 31 im Verkehr umkamen. Drei weitere wurden illegal geschossen. 2019 waren es demnach 38 und seit 1990 insgesamt 188 tot aufgefundene Wölfe.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 12. November 2020 15:57 Uhr

Weitere Unfallmeldungen